#1

Elisa,

, Deutschland
Bronze-Status

Ich weiß schon ganz genau was ich machen möchte, nur weiß ich nicht, was dazu der best geeignete Beruf ist?!

Hallihallo an alle, (vorab: ich bin neu,hoffe ich poste das im richtigen Thread)

da ich in der Schule keinen Stich weiter sehe, möchte ich die 11. Klasse am Gymnasium beenden und somit die Fachhochschulreife erhalten. Dann möchte ich eine Ausbildung anfangen. Ich weiß auch schon ganz genau, was meine Tätigkeit werden soll, nur weiß ich leider nicht, welcher Beruf dazu am geeignetsten wäre. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich möchte auf Messen arbeiten. Ich möchte Firmen vertreten. Ihre Stände auf der Messe leite ich, ich hole die Menschen durch geziehltes werben an den Stand und stelle ihnen die neuen Produkte/Möglichkeiten/etc vor, erkläre ihnen das ganz genau, erwerbe sie vllt. Das ist mein Traum.

Natürlich wird es keinen Beruf geben, wo ich ständig nur auf Messen bin. Aber das wäre schon schön, wenn ich das überhaupt machen könnte. Ich habe überlegt, ob vllt Veranstaltungskauffrau der geeignete Beruf dafür ist? Dabei handelt es sich jedoch auch um jegliche andere Veranstaltungen die ich vor- und nachzubereiten habe. Der Beruf klingt interessant und ich habe mich dafür auch schon zahlreich beworben. Jedoch ist mir schnell aufgefallen, dass dies ein Modeberuf geworden zu sein scheint und  dafür nur wirklich gute Schüler bzw Abiturienten gewollt sind. Somit sieht das für mich schon schlecht aus und ich suche andere Möglichkeiten. Ich habe von dem Beruf der Betriebswirtin in Messe und Kongress   gehörrt, allerdings konnte ich dazu nichts im Internet finden. Gibt es dies als offiziellen Beruf?  Habt ihr vllt noch andere Ideen, was ich machen könnte?

 

Ich wäre euch sooooo dankbar für eure Hilfe. Ich bin wirklich sehr am verzweifeln, ich möchte nämlich unbedingt eine Ausbildung bekommen.

ganz liebe Grüße, Elisa

#2

Administrator,

Diamant-Status

Liebe Elisa,

ich kann gut nachvollziehen, was Du mit der Arbeit an einem Messestand meinst. Im weiteren Sinne gehört Messarbeit ja erst einmal zum Marketing. Die Frage ist dann, was Unternehmen auf Messen bezwecken: Wenn es keine öffentlichkeitswirksamen Messen (für Privatpersonen bzw. Endabnehmer/Konsumenten) sind, sondern eher Messen für andere Unternehmen, also, um Geschäftskontakte aufzubauen, sich zu vernetzen, sich untereinander auszutauschen, sind die Inhaber/Fachbereichsleiter oder Spezialisten für die gezeigten Produkte vor Ort dabei. Diese werden begleitet von eventuell Angestellten des Vertriebs (Teilbereich des Marketings), Assistenten bzw. Hostessen (http://de.wikipedia.org/wiki/Hostess).

Die einen kennen sich also gut aus, sind Spezialisten. Die anderen begleiten. So wie Du Dich beschrieben hast, wärest Du eine Assistentin oder Hostesse. Während Hostessen in vielen Fällen keine Ausbildung benötigen, dafür aber auch keinen festen und anspruchsvollen Job haben (frei arbeiten, nicht angestellt), haben Assistenten i.d.R. eine Ausbildung.

Nun gibt es dann also zwei Möglichkeiten: Für ein größeres Unternehmen, das regelmäßig an Messen teilnimmt, in deren Marketing-Abteilung zu arbeiten bzw. dort eine kaufmännische Ausbildung zu absolvieren. Oder direkt eine kaufmännische Ausbildung bei messebetreuenden Unternehmen zu absolvieren. Es gibt Firmen, die nichts anderes tun, als für Unternehmen eine Messe zu planen oder durchzuführen.

Allerdings: Die Messearbeit sieht so schön und locker aus. Ist aber ganz schon fordernd! Unterschätze diese Arbeit nicht. Sehr viele Leute, sind froh, wenn eine Messe wieder vorbei ist. 

Meine Empfehlung: Gehe doch neben Gesprächen beim Berufsinformationszentrum und eventuell Ansprechpartner an Deiner Schule oder Deiner Stadt zu Ausbildungsmessen. Ziehe auch ein betriebswirtschaftliches Studium in Betracht mit Schwerpunkt Veranstaltung / Marketing. Informiere Dich zum Beispiel dort:

Am 19.03.2010 und 20.03.2010 finden die azubi- und studientage - die Messe für Ausbildung und Studium - in München statt. Schüler der Jahrgangstufen 8 bis 13 können sich an beiden Tagen - Freitag und Samstag von 09.00 - 16.00 Uhr kostenlos bei Unternehmen, Hochschulen, Berufsschulen, Bildungseinrichtungen, Institutionen, Behörden, Verbänden und Anbietern von Sprachreisen über Ausbildungen, Studiengänge und alternative Möglichkeiten des Berufseinstieges informieren. Junge Berufstätige, die noch nicht am Ende ihres Bildungsweges angelangt sind, werden hier auch reichlich Informationen finden!

Der Eintritt ist frei.

Begleitet werden die azubi- & studientage von einem umfangreichen Vortragsprogramm.

Auch Eltern die sich über die Perspektiven Ihrer Sprößlinge informieren möchten, sind herzlich willkommen!

Auf einen Blick:
Wo: M,O,C, München, Halle 3
Lilienthalallee 40
D-80939 München

Wann:
19.03.2010 - 20.03.2010

Öffnungszeiten: jeweils 09.00 - 16.00 Uhr

Eintritt:
Der Eintritt ist frei!

Mehr Infos unter: http://azubitage.de/

#3

David, Nürnberg

Nürnberg, Deutschland
Bronze-Status

Also mir hat es damals geholfen, auf dem Berufsbildungskongress der P&R Agentur zuzuhören und dabei zu sein, das hat mir die Berufsfelder nähergebracht, die mir vorher völlig unbekannt waren und mir geholfen, meinen Jetzigen Beruf in der Meidzin nachzugehen. Falls ihr auch noch auf der Suche seid, schaut doch mal auf der Seite vorbei. Für mehr Infos 

[URL=http://www.pr-kongresse.de]gehe zu[/URL] folgender Seite
#4

Logan, Berlin

Berlin, Deutschland
Bronze-Status

If you want a profitable job with maximum satisfaction and value, you should probably check cv writing service out! They're real professionals and thanks to them you can focus on improving your skills instead of wondering how to write about them


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Logan, Berlin« (16.01.2021, 18:21)
#5

Manuel, Hannover

Hannover, Deutschland
Diamant-Status

Ich habe mich für die Ausbildung als Synchronsprecher entschieden. In der Arbeitsvorbereitung setzt sich der Synchronsprecher mit den Vorgaben des Auftraggebers auseinander und studiert den vorgegebenen Text aus dem Synchronbuch. Um die Emotionen aufzunehmen und die Abläufe zu verinnerlichen, studiert die synchronsprechende Person die Originalfassung beziehungsweise die Bildfolgen bei animierten Szenen. Sie setzt sich intensiv mit der zugeteilten Person auseinander und befasst sich mit ihrem Charakter und ihren Eigenheiten. Mehr dazu auf: ich-will-was-werden.de


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Manuel, Hannover« (18.01.2021, 05:54)
#6

Aleks, Manchester

Manchester, Costa Rica
Gold-Status

Gutta, for å bekymre deg mindre om din overvekt og det faktum at vekten står stille, selv om du er engasjert i sport, kan du bare gå til dette nettstedet nettsted og kjøpe en xenical narkotika på det .


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal bearbeitet, zuletzt von »Aleks, Manchester« (06.03.2021, 16:55)
1728 Aufrufe | 6 Beiträge