#1

Marvin, Düsseldorf

Düsseldorf, DeutschlandBronze-Status

Hallo zusammen,

 

ich würde gerne mal verschiedene Ansichten zu einem "Problem" von mir hören.

 

Ich bin 22 Jahre alt, habe Fachabitur und anschließend eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten gemacht, welche ich jetzt vor kurzem abgeschlossen habe.

Ich hatte nun das Glück sofort nach der Ausbildung eine recht gute Stelle mit Verantwortung und einer ganz guten Bezahlung zu kriegen. (im mittleren Dienst kann man Stellen bis Gehaltsstufe EG9 besetzen, ich habe jetzt direkt eine EG8 bekommen mit Aussicht auf 9)

 

Meine Stelle ist im Ordnungsamt. Zwar als Innendienstler und zuständig für Veranstaltungen wie Kirmessen und Märkte, allerdings bin ich trotzdem öfter mal im Außendienst unterstützend unterwegs uns muss bei "Sondereinsätzen" mit raus. 

Nun zu meinem Problem: Ich überlege schon lange, ob dieser Beruf wirklich das richtige für mich ist. Ich hasse den Beruf nicht, aber viel Leidenschaft ist da auch nicht. Es ist halt ein Bürojob der ab und zu spannende Momente durch den Außendienst mit sich bringt. Ich bin im öffentlichen Dienst recht sicher, kriege ganz gutes Geld und habe einen (meist) angenehmen Job. Trotzdem stell ich mir die Frage, ob ich das jetzt wirklich für 45 Jahre machen will/kann.

 

Jetzt komme ich zum Titel dieses Threads: Schon immer fand ich die Polizei faszinierend, ihre Arbeit interessant und Polizisten einfach irgendwie "cool". Ich habe früher auch überlegt nach der Schule zur Polizei zu gehen, mich dann allerdings dagegen entschieden.

Jetzt bin ich doch wieder am überlegen, ob ich nicht doch das Duale Studium bei der Polizei machen soll. Es sprechen einige Dinge dafür und einige dagegen und ich weiß einfach nicht, was ich machen soll. Ich hoffe ihr könnt mir da ein bisschen zu sagen.

 

Was spricht dafür:

- Super interessanter Job

- Viel Abwechslung

- Es ist kein langweiliger Bürojob

- Etwas auf das man stolz sein kann

- Da mir der Außendienst im Ordnungsamt spaß macht, könnte ich mir vorstellen, macht mir der Polizeidienst ebenfalls Spaß.

 

Jetzt die Contra Punkte:

- Schichtdienst

- Teilweise gefährlich

- Psychische Belastungen (Schwere Autounfälle etc)

- Bezahlung 

- aktuelle Lebenssituation

 

 

Die letzten 2 Punkte möchte ich einmal erläutern:

Die Bezahlung ist bestimmt nicht schlecht. Allerdings, wenn ich die Aussichten in meinem aktuellen Beruf mit denen des Polizeiberufs vergleiche, so kann ich mit erheblich weniger Gefahr und körperlicher/psychischer Belastung soziemlich das selbe verdienen. Und das ist schon irgendwie hart...

 

Die Lebenssituation: Ich bin gerade aus der Ausbildung raus, bekomme nun volles Gehalt und möchte von zuhause ausziehen bzw. bin voll in der Wohnungssuche mit meiner Freundin, welche selbst noch Auszubildende ist. Dies wäre mit einer neuen Ausbildung vom Geld her einfach nicht möglich. Noch 3 Jahre zuhause wohnen, möchte ich aber auch nicht.

 

Außerdem habe ich Angst, den Schritt meine gute Stelle aufzugeben zu bereuen, weil mir der Stress und der Schichtdienst doch zu viel werden o.ä.

Dazu kam mir noch eine Frage auf: Mal angenommen ich mache das duale Studium bei der Polizei, beende dies auch erfolgreich und nach ein paar Jahren Polizeiarbeit merke ich, dass ich das doch nicht mehr will (das wäre natürlich worst case), dann könnte ich doch dank meiner Verwaltungsausbildung auch in den Verwaltungsdienst der Polizei wechseln oder sogar wieder bei einer Kommune eine Stelle annehmen, oder eher nicht?

 

Nebenbei: Von der körperlichen Fitness her sowie der Intelligenz traue ich mir Ausbildung sowie Studium definitiv zu.

 

Eine alternative wäre, erstmal 2-3 Jahre in meinem aktuellen Beruf zu arbeiten und wenn ich den Wunsch dann immernoch habe, dann doch zur Polizei zu gehen. Aber es ist fraglich, ob das ganze nicht dann noch schwerer für mich wird, von Arbeit und vollem Gehalt wieder auf Schule und Azubigehalt zurück zu gehen.

 

Bin gespannt eure Meinungen zu meiner Situation zu hören.

 

VG

Marvin


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal bearbeitet, zuletzt von »Marvin, Düsseldorf« (09.07.2019, 20:55)
#2

Podolski, Bochum

Bochum, DeutschlandDiamant-Status

Und wie sieht es aus bei dir ?

55 Aufrufe | 2 Beiträge