#1

Josy, Harmen

Harmen, DeutschlandBronze-Status

Liebe Leute,

ich habe durch Zufall eine Jobausschreibung gefunden, die genau in das Feld fällt, in dem ich arbeiten will. Hier in Deutschland hätte ich wenige Schwierigkeiten, den Job zu bekommen, weil die Konkurrenz sehr klein ist, aber die Stelle ist in den USA und lockt natürlich auch viele andere Ausländer an, gegen die ich mich behaupten muss.


Wie kann ich meine Chancen gegen die internationale Konkurrenz verteidigen und muss ich mich vielleicht selbst schon um Visa und die Formalitäöten kümmenr, damit der Konzern sieht, dass ich mich ordentlich vorbereite und Eigenengagement zeige?

Bitte um rasche Antworten!

#2

Mark,

, DeutschlandPlatin-Status

Hallo,

naja so komisch das auch klingt, aber die Entscheidung können wir dir nicht abnehmen.
Du musst für dich selber abwägen, ob du diesen Weg gehen möchtest oder nicht.
Kannst du dein Leben hier in Deutschland aufgeben, und in den USA ganz neu anfangen?
Wie sieht es aus mit Familie, Freunden, Wohnsitz, Finanzen, etc. aus?
Weil einfach Koffer packen und One-way-Ticket buchen ist nicht was für jedermann.

Solltest du dich dafür entscheiden, müssen natürlich die Qualifaktionen stimmen. Ansonsten wird es wohl ein wenig schwer den Arbeitgeber von sich zu überzeugen. Ich denke mit guten, englischen Sprachkenntnissen sowie dem Fachwissen, kommst du schon sicher gut an. Vor allem, wenn sie sehen, dass du aus Deutschland auswandern möchtest, gibst du ihnen das Gefühl von Entschlossenheit und Ehrgeiz. Um Visa und Arbeitsgenehmigungen brauchst du dich nicht kümmern. Die Anträge dafür sollte der Arbeitgeber stellen. Dazu kannst du dich hier informieren.

Falls du es machen möchtest, wünsche ich dir schon einmal viel Glück und Erfolg!

#3

Podolski, Bochum

Bochum, DeutschlandGold-Status

Hallo,

naja so komisch das auch klingt, aber die Entscheidung können wir dir nicht abnehmen.
Du musst für dich selber abwägen, ob du diesen Weg gehen möchtest oder nicht.
Kannst du dein Leben hier in Deutschland aufgeben, und in den USA ganz neu anfangen?
Wie sieht es aus mit Familie, Freunden, Wohnsitz, Finanzen, etc. aus?
Weil einfach Koffer packen und One-way-Ticket buchen ist nicht was für jedermann.

Solltest du dich dafür entscheiden, müssen natürlich die Qualifaktionen stimmen. Ansonsten wird es wohl ein wenig schwer den Arbeitgeber von sich zu überzeugen. Ich denke mit guten, englischen Sprachkenntnissen sowie dem Fachwissen, kommst du schon sicher gut an. Vor allem, wenn sie sehen, dass du aus Deutschland auswandern möchtest, gibst du ihnen das Gefühl von Entschlossenheit und Ehrgeiz. Um Visa und Arbeitsgenehmigungen brauchst du dich nicht kümmern. Die Anträge dafür sollte der Arbeitgeber stellen. Dazu kannst du dich hier informieren.

Falls du es machen möchtest, wünsche ich dir schon einmal viel Glück und Erfolg!

 Da kann ich dir vollkommen zustimmen! 🙂

448 Aufrufe | 3 Beiträge