#1

Leopold,

, DeutschlandPlatin-Status

Hallo,

mein alter Job im Büro war mir mit der Zeit einfach viel zu langweilig. Nach so vielen Jahren reicht es dann mal auch.
Trotz meines Alters habe ich es dennoch gewagt in einen neuen Beruf einzusteigen, und zwar als Quereinsteiger im Verkauf.
Bin zwar Menschen gegenüber nicht der schüchternste Mensch, aber trotzdem bin ich ein wenig nervös.
Habe durch meine nicht vorhandene Erfahrung einfach Sorge, dass ich etwas falsch mache und man unzufrieden mit mir ist.

Hat jemand von euch schon im Verkauf gearbeitet? Habt ihr Tipps für Anfänger/Quereinsteiger wie mich?

#2

Stefan, Ingolstadt

Ingolstadt, DeutschlandSilber-Status

Guten Morgen!

Für solch eine Aktion hast auf jeden Fall meinen Respekt! Weiß zwar nicht, wie alt du genau bist, aber deine Geschichte klingt echt mutig, Viele würden sich das nicht trauen.
Was genau machst du denn auf der Arbeit? Bist du nur so im direkten Verkauf (z. B. in einem Geschäft) oder bist du unterwegs und führst wirklich Kundengespräche, z. B. als Handelsvertreter oder Verkäufer im B2B-Business?
Denn da macht es auch einen Unterschied, in welcher Branche man ist, und in welcher Art von Verkauf man tätig ist.
Je nach Zielgruppe werden unterschiedliche Strategien angewandt bzw. sind andere Sachen weniger wichtig als andere.

Denke aber, dass das Gefühl von Vertrauen in jedem Verkaufsgespräch sehr wichtig ist. Vielleicht könntest ja zuhause mit deiner Familie oder Freunden versuchen, Verkaufsgespräche nach zu stellen und zu trainieren. Hast sowas schon mal versucht? Und ein wenig Nervosität ist ganz normal als Berufseinsteiger.


Freundliche Grüße

#3

Rafael, München

München, DeutschlandGold-Status

Achso, ja mehr Infos wären besser gewesen.
Ich arbeite seit Kurzem in einem Unternehmen, welches an deren Kunden, die wiederum Unternehmner sind, unsere Produkte versucht zu verkaufen. Dabei wird ein Großteil der Kunden online auf unsere Produkte und Aktionen aufmerksam. Daher fand da bisher noch kein großer Andrang statt. Und das ist das Problem: Da das bisher noch nie so Thema war, kann mir auch sonst keiner wirklich helfen. Schon mal an einen Verkaufsworkshop gedacht?


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Rafael, München« (14.02.2020, 11:05)
#4

Leopold,

, DeutschlandPlatin-Status

Hey,

danke euch schon mal für eure raschen Antworten!
Also ich bin im Verkaufsinnendienst, d. h. führe Verhandlungen mit Kunden usw. 
Man meinte, ich würde mich dafür eignen, da ich so ein offener und humorvoller Mensch bin.
Aber ich bin mir einfach noch ein wenig unsicher, und muss etwas selbstbewusster werden.
Was denn für Verkaufsworkshops? Gibt es sowas wirklich? Was macht man denn da?

#5

Rafael, München

München, DeutschlandGold-Status

Na gerne doch, wenn man helfen kann. 🙂

Das sind ja doch schon mal die besten Voraussetzungen, um so einen Job zu machen. Denn dabei geht es oft auch darum, dass man selbstbewusst ist, offen für neue Dinge/neue Leute sowie Humor zeigen kann, z. B. wenn etwas schief laufen sollte oder man über sich selbst lachen kann.

Also in so einem Verkaufstraining lernt man eine Menge an Dingen. Z. B. wie man das Vertrauen zu Kunden aufbaut, wie man durch Empathie die Körpersprache dieser deutet, oder auch wie man Kunden von einem Verkauf überzeugt. Aber auch so typische Dinge wie Gesprächsführung werden dabei behandelt. Kannst dich ja mal hier dazu informieren: https://www.kitzmann.biz/seminare/seminaruebersicht/verkauf/verkaufstraining/

 

223 Aufrufe | 5 Beiträge