#1

Klaus, Freising

Freising, DeutschlandPlatin-Status

Suche Tipps wie ein neues Büro stilvoll gestaltet werden kann

Schon seit längerer Zeit feile ich gemeinsam mit einem Freund an Plänen für die Selbständigkeit. Nebenberuflich haben wir schon damit begonnen etwas aufzubauen, nun wollen wir es wagen. Ein Büro in guter Lage haben wir schon gefunden, bezüglich der Einrichtung sind wir uns aber noch nicht einig. Nur darüber, dass wir es gerne klar, minimalistisch aber dennoch auch eindrucksvoll hätten. Sollte also schon was hermachen.

Stellt sich nun die Frage, welche Möbel und Leuchten es werden sollen. Bezüglich Schreibtischen und Sesseln hat mein Gechäftspartner schon eine Idee, aber wir wissen absolut nicht welche Designer LED Leuchten wir für die Tische kaufen sollen. Hat wer von euch Erfahrungen mit Inneneinrichtung? Tipps wären absolut willkommen!

#2

Thomas, Wien

Wien, ÖsterreichSilber-Status

Ich finde es wichtig wenn man ein Konzept hat. Zuerst solltet ihr euch hinsetzen und wirklich mal ein Konzept für das ganze Büro ausarbeiten. So würde es jedenfalls auch ein Innenarchitekt machen. Eventuell lässt ihr euch da ja mal beraten was ich jetzt aber nicht als Voraussetzung sehe. Ich würde sicher überall ein schönes Stück finden. Schreibtisch, Kästen Leuchten,... ob es aber dann auch am Ende zusammenpasst und das aussagt was ihr wollt, ist denke ich die größere Frage.

Ich würde in Architekturzeitschriften mir Inspiration holen, eventuell hält man auch sonst überall die Augen offen. Schicke Hotels oder hippe Restaurants finde ich da jetzt als gute Inspirationsquelle. Ich könnte mir auch vorstellen alle Design Awards mal durchzugehen und zu schauen wer dort so gewonnen hat.

Ich finde das Büro sollt auch zum Teil die Firmenphilosophie ausdrücken. Wenn das jetzt ein junges aufstrebendes Start-Up ist, finde ich Bankerlampen am Schreibtisch fehl am Platz. Da sollte man dann auch darauf schauen, dass die Leuchte innovativ ist und vielleicht ein echter Blickfang, kann auch ein anderes Möbelstück sein. Denke aber mit Licht lässt sich da vieles machen und man kann relativ einfach damit spielen bzw. vieles ausprobieren.

Um welche Branche handelt es sich bei euch?

 

#3

Klaus, Freising

Freising, DeutschlandPlatin-Status

Im weitesten Sinne geht es um die Medienbranche, aber als total hip würde ich uns jetzt nicht bezeichnen. Uns ist es beiden wichtig einen zwar frischen, aber dennoch seriösen Eindruck erwecken zu können. Mein Geschäftspartner würde deshalb gerne eher auf schwerere, dunkle Möbel setzen. Und ich hätte es gerne etwas stylischer und heller. 

Architekturmagazine kenne ich leider keine, mich im Internet umzusehen liegt mir eher. Du kannst mir aber gerne Zeitschriften empfehlen, darüber würden wir uns sehr freuen! Wegen den Design Awards schaue ich gleich mal. 

Die Schreibtischlampen sollten halt nicht nur optisch was reissen können, sondern auf jeden Fall auch funktional sein. Da sind wir uns wenigstens schon mal einig. 😃

#4

saric, wiesbaden

wiesbaden, DeutschlandPlatin-Status

Hast du schon was 

#5

Thomas, Wien

Wien, ÖsterreichSilber-Status

Ich kenne jetzt auch keine Architekturmagazine, war nur ein Gedanke von mir;)

Such im Internet gleich nach deinem Stil, mir gefallen die Leuchten von Holy Trinity Lights sehr, vielleicht gefallen die Leuchten dir ja auch.

Ich finde besonders die Art und Weise wie man da das Licht selbst regeln kann sehr innovativ. Vom Design gefallen mir die Lampen jetzt auch. Musst du natürlich wissen ob sie in dein Konzept hineinpassen würden. Ich würde jedenfalls schon sagen, dass diese Leuchten einiges hermachen. Wird wahrscheinlich auch viele Menschen ansprechen weil sie, so wie ich, diese Art wie man das Licht aufdreht noch nicht gesehen haben.

#6

Klaus, Freising

Freising, DeutschlandPlatin-Status

 

Hast du schon was 

Bislang noch nicht und die Entscheidung kann ich, weil ja nicht nur ich davon betroffen bin, auch nicht alleine fällen. Wir sind uns auf jeden Fall schon mal einig geworden, in welche Richtung es vom Design her in Etwa gehen soll. Klare Linien, ansprechendes, modern wirkendes Design und innovative Funktionsweise. Das grenzt die Möglichkeiten schon mal ein. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass die Schreibtische gediegener und auch etwas dunkler werden können, das Licht darauf soll dann ein ganz gezielter Stilbruch sein und als auflockernder Hingucker dienen. 

 

Such im Internet gleich nach deinem Stil, mir gefallen die Leuchten von Holy Trinity Lights sehr, vielleicht gefallen die Leuchten dir ja auch.

Ich finde besonders die Art und Weise wie man da das Licht selbst regeln kann sehr innovativ. Vom Design gefallen mir die Lampen jetzt auch. Musst du natürlich wissen ob sie in dein Konzept hineinpassen würden. Ich würde jedenfalls schon sagen, dass diese Leuchten einiges hermachen. Wird wahrscheinlich auch viele Menschen ansprechen weil sie, so wie ich, diese Art wie man das Licht aufdreht noch nicht gesehen haben.

 Die kannte ich noch nicht, danke für den Tipp! Habe jetzt mal einen Blick darauf geworfen und ja, sowas in die Richtung könnte ich mir sehr gut vorstellen. Solche Leuchten würden sich, denke ich, auch neben den Macs durchaus gut machen. Werde das morgen beim Meeting mal vorschlagen und schauen, was mein Geschäftspartner dazu meint. 

#7

Thomas, Wien

Wien, ÖsterreichSilber-Status

Ja absolut. Selbe Farbe, selbes Material - das würde sicher sehr gut zusammenpassen. Innovativ von der Handhabung und sehr zurückhaltend vom Design, dennoch ein Blickfang.

Also sollen dann gleich alle Büros gleich ausgestattet sein? Da kann man dann also nicht hergehen und als Mitarbeiter sagen, ich hätte gerne auf meinem Schreibtisch diese Lampe. Wenn man alle Plätze sieht, für mich verständlich, wenn die verschiedenen Schreibtische räumlich abgetrennt sind, nicht unbedingt. Weil jeder hat es ja gern etwas anders am Arbeitsplatz. Der eine mag es hell, der Andere eher dunkel, einer mag das Fenster offen, der Andere die Heizung auf höchster Stufe;)

Denke da muss man dann auch einen Kompromiss finden

 

 


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Thomas, Wien« (30.09.2019, 11:00)
#8

Klaus, Freising

Freising, DeutschlandPlatin-Status

Schön, dass ich anscheinend doch in der Lage bin halbwegs vernünftig rüberzubringen, in welche Richtung es gehen soll! Wären es zwei getrennte Büros mit einem gemeinsamen Vorraum, gäbe es die Diskussion in diesem Sinne natürlich nicht. Da wäre es klar, dass jeder seine eigenen Akzente bei sich setzen kann. Die Räumlichkeiten sehen allerdings so aus, dass wir einen gemeinsamen großen Raum haben, in dem beide Schreibtische stehen sollen und in dem es auch die Möglichkeit gibt Termine mit Kunden abhalten zu können. Deshalb wäre es für uns durchaus wünschenswert, wenn alles wie aus einem Guss wirkt und dennoch die Persönlichkeit von jedem von uns sich auch etwas in der Einrichtung wiederspiegelt. Deshalb ist es ja auch so wichtig, dass wir Kompromisse finden, die sich für uns beide stimmig anfühlen.

 

Ja absolut. Selbe Farbe, selbes Material - das würde sicher sehr gut zusammenpassen. Innovativ von der Handhabung und sehr zurückhaltend vom Design, dennoch ein Blickfang.

Das empfinde ich ganz ähnlich, ich habe mir da Video von der Rima mal angeschaut und bin wirklich fasziniert von dem Konzept. Ist ja fast so ähnlich, wie wenn man einen Vorhang auf oder zu zieht und dadurch den Lichtbereich verändern kann. Hast du eine dieser Leuchten schon mal selbst in Händen gehalten? 

#9

saric, wiesbaden

wiesbaden, DeutschlandPlatin-Status

Das sehe ich auch so 🙂

#10

Thomas, Wien

Wien, ÖsterreichSilber-Status

Das empfinde ich ganz ähnlich, ich habe mir da Video von der Rima mal angeschaut und bin wirklich fasziniert von dem Konzept. Ist ja fast so ähnlich, wie wenn man einen Vorhang auf oder zu zieht und dadurch den Lichtbereich verändern kann. Hast du eine dieser Leuchten schon mal selbst in Händen gehalten? 

 Vor allem hat man dann zwar dieselbe Leuchte am Schreibtisch stehen, aber jeder kann sich das Licht so einstellen wie er es benötigt. Wenn einer jetzt viel Licht möchte und der andere nur wenig und gezielt, geht das mit der Lampe.

Mein Bruder hat in seinem Haus Leuchten von denen verbaut. Nicht jetzt die Rima aber in der Küche und an der Wand im Gang.

Von der Verarbeitung sind sie super, da ist jedes Modell gut verarbeitet. Das wird bei der Schreibtischlampe nicht anders sein.

#11

Klaus, Freising

Freising, DeutschlandPlatin-Status

Dachte ich mir schon, dass solche Premium Leuchten nicht nur wertig wirken, sondern es auch sind. Die Schreibtischlampen werden in unserem Fall natürlich nicht die einzigen Lichtquellen sein, aber ja, dass jeder bei sich am Schreibtisch das Licht so anpassen kann, wie er es gerade braucht, ist natürlich vorteilhaft. Die schlichte Eleganz der Holy Trinity Leuchten konnte meinen Geschäftspartner übrigens auch überzeugen, die Wahl ist also gefallen. Bestellen werden wir demnächst und bis zum endgültigen Schritt in die Selbständigkeit ist es dann auch nicht mehr weit. Ich bin schon voller Vorfreude, aber doch auch ein wenig nervös, muss ich sagen! 

#12

Thomas, Wien

Wien, ÖsterreichSilber-Status

Freut mich wenn ich helfen konnte;)

Wüsche dir viel Spaß mit der neuen Leuchte.


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Thomas, Wien« (15.10.2019, 09:54)
514 Aufrufe | 12 Beiträge