#1

Elisabeth, Zürich

Zürich, SchweizPlatin-Status

Hatte gestern eine lange Diskussion mit einem Bekannten. Er hat was wirklich Cooles erfunden und träumt jetzt vom schnellen Reichtum, was ich ihm versucht habe, so schnell es geht auszureden.

Beim Blick auf die Patentanmeldung in Europa (http://www.logistik-news24.de/patent-verfahren-europa/) hat er schon gezuckt. Aber ist ja machbar.

Selbst wenn er es gut umsetzt, ist es noch was anderes, das auch erfolgreich am Markt zu etablieren.

Habt ihr Leute im Bekanntenkreis, die es mit Erfindungen geschafft haben, sich ein gutes Leben zu finanzieren? Reich ist ja auch immer subjektiv...

#2

darko, wiesbaden

wiesbaden, DeutschlandPlatin-Status

Man kann so einiges erfinden aber man muss dieses auch erfolgreich umsetzen.

Ich persönlich habe mich auch schlau gemacht wenn es darum geht den Logistik Bereich zu optimieren und ich denke auch, dass es da wirklich verschiedene Informationen gibt die man sich suchen kann.

Zudem muss ich sagen, dass es da wirklich heiß zugeht. Ich meine, man kann sich da echt auch immer neue Infos suchen. 

Bei https://www.transalex.de/logistik-transport-trends-2018-2020/ habe ich mir auch die neuen Trends angesehen wenn es um die Logistik Branche geht. Da kannst du deinem Kollegen auch mal die Empfehlung geben das er sich da mal umschaut.

LG

#3

Lisa, FFM

FFM, DeutschlandGold-Status

Was neue Erfindungen angeht, finde ich, dass man nicht gleich an Patent anmelden muss. Viele gehen dort den klassischen Weg, sich etwas zusammenzubauen, zu dokumentieren und patentieren zu lassen. Wenn man dies geschafft hat, heißt das aber noch lange nicht, dass sich dieses Produkt auf dem Markt durchsetzen wird. Man muss ja auch ein unternehmen von diesem Produkt überzeugen können, außer du willst die Produktion selber in die Hand nehmen, was nochmals eine große Investition und noch höheres Risiko bedeutet. Ich hatte vor einiger Zeit bei meinem Zahnarzt ( schlotmann-zahnarzt.de ) auch eine interessante Idee während meiner Behandlung. Mein Vorhaben wäre eher, die Idee so gut es geht einem unternehmen vorzustellen. Dazu grob den technischen Aufbau und die Vorteile der Erfindung Dokumentieren und damit Hersteller kontaktieren und auf eine Zusammenarbeit hoffen. Das heißt, man bekommt am Ende einen gewissen Prozentsatz vom Gewinn, falls das Produkt in Produktion geht. Du hast also keine mühen und Kosten bei der Vermarktung oder der Produktion. 


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Lisa, FFM« (14.01.2019, 11:13)
#4

Fabian, Essen

Essen, DeutschlandSilber-Status

Dafür muss man aber ein Genie sein! Mann muss was erfinden, was einen riesen Erfolg mit sich bringt 

436 Aufrufe | 4 Beiträge