#1

Rafael, München

München, DeutschlandGold-Status

Hallo,

vielleicht gibt es ja gleichgesinnte, die mir eventuell Tipps geben können. Und zwar hatte ich die letzten Monate total viel Stress bei der Arbeit und das hatte zur Folge, dass ich diesen Stress auch mit nach Hause genommen und die Stimmung zuhause bei meiner Familie immer zunichte gemacht habe - unabsichtlich versteht sich.

Mir ist aber klar geworden, dass sich da was ändern muss. Hat jemand Tipps, wie ich einfach mal den Kopf frei bekomme und entspannter werde? Aufhöre nachzudenken, privates und berufliches in Zukunft zu trennen?

MfG

#2

Thomas,

, DeutschlandPlatin-Status

Ach, da trägst ja eine schwere Last mit dir rum. Aber glaub mir, es geht nicht nur dir so. Wir leben leider in einer Gesellschaft, wo nur noch Karriere und Geld zählen. Man arbeitet und arbeitet, und hat am Ende erstens sowieso kaum was über, und zweitens auch keine Freizeit und Zeit für die Familie. Und ich kann das sehr gut beurteilen, da ich das alles selbst mitgemacht habe.

Hatte zwar einen 40-Stunden-Job, jedoch waren es bei mir nach kurzer Zeit schon um die 60 Stunden, da ich noch am Wochenende rein kam, wenn man mich brauchte, und auch Arbeiten mit nach Hause genommen habe, um die zu machen. Zeit für die Familie? Nein. Zeit für mich? Nein. Zeit für irgendwas außer Arbeit? Nein. Und das bittere war ja, dass ich das selbst nicht gesehen habe, sondern meine Frau mit mir ein strenges Wörtchen reden musste, damit ich es realisiere, dass ich alles kaputt mache.

Ich habe dann verschiedene Sachen versucht: Stunden gekürt, Arbeit nicht mit nach Hause genommen, nach anderen Jobs auch umgesehen. Jedoch ist das Problem, dass ich trotzdem einfach nicht abschalten kann und meine Gedanken weiterhin um die Arbeit kreisen. Auf Tipp einer Nachbarin habe ich es zuerst mit Meditation versucht. Das war ziemlich schwierig für mich. Dann habe ich es kombiniert mit dem hier sogenannten CBD-Öl, was ja entspannend wirken soll. Und ich muss echt gestehen, dass ich erst damit so richtig mal den Kopf frei kriegen konnte. Ich habe es eine Zeit lang genommen, bis ich in der Lage war, selbstständig entspannen zu können. Vielleicht kann dir das ja auch helfen.

 


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Thomas,« (13.05.2019, 09:15)
#3

Kuba, Lütjensee

Lütjensee, DeutschlandBronze-Status

schwimmen gehen hilft richtig gut, finde ich. am besten in einem see, weil man sich da wirklich frei und ruhig fühlt. aber seit ich einen pool mein eigen nenne, weiß ich: schwimmbad tut's auch. bin jetzt schon richtig missmutig, wenn ich darüber nachdenke, dass es bald zu kalt dafür wird... 

habe zwar so eine pool wärmepumpe (https://www.poolomio.de/solar-waerme/waermepumpen/) aber die bringt mich bestenfalls durch den september... 

121 Aufrufe | 3 Beiträge