#1

Rafael, München

München, Deutschland
Gold-Status

Hallo,

vielleicht gibt es ja gleichgesinnte, die mir eventuell Tipps geben können. Und zwar hatte ich die letzten Monate total viel Stress bei der Arbeit und das hatte zur Folge, dass ich diesen Stress auch mit nach Hause genommen und die Stimmung zuhause bei meiner Familie immer zunichte gemacht habe - unabsichtlich versteht sich.

Mir ist aber klar geworden, dass sich da was ändern muss. Hat jemand Tipps, wie ich einfach mal den Kopf frei bekomme und entspannter werde? Aufhöre nachzudenken, privates und berufliches in Zukunft zu trennen?

MfG

#2

Thomas,

, Deutschland
Platin-Status

Ach, da trägst ja eine schwere Last mit dir rum. Aber glaub mir, es geht nicht nur dir so. Wir leben leider in einer Gesellschaft, wo nur noch Karriere und Geld zählen. Man arbeitet und arbeitet, und hat am Ende erstens sowieso kaum was über, und zweitens auch keine Freizeit und Zeit für die Familie. Und ich kann das sehr gut beurteilen, da ich das alles selbst mitgemacht habe.

Hatte zwar einen 40-Stunden-Job, jedoch waren es bei mir nach kurzer Zeit schon um die 60 Stunden, da ich noch am Wochenende rein kam, wenn man mich brauchte, und auch Arbeiten mit nach Hause genommen habe, um die zu machen. Zeit für die Familie? Nein. Zeit für mich? Nein. Zeit für irgendwas außer Arbeit? Nein. Und das bittere war ja, dass ich das selbst nicht gesehen habe, sondern meine Frau mit mir ein strenges Wörtchen reden musste, damit ich es realisiere, dass ich alles kaputt mache.

Ich habe dann verschiedene Sachen versucht: Stunden gekürt, Arbeit nicht mit nach Hause genommen, nach anderen Jobs auch umgesehen. Jedoch ist das Problem, dass ich trotzdem einfach nicht abschalten kann und meine Gedanken weiterhin um die Arbeit kreisen. Auf Tipp einer Nachbarin habe ich es zuerst mit Meditation versucht. Das war ziemlich schwierig für mich. Dann habe ich es kombiniert mit dem hier sogenannten CBD-Öl, was ja entspannend wirken soll. Und ich muss echt gestehen, dass ich erst damit so richtig mal den Kopf frei kriegen konnte. Ich habe es eine Zeit lang genommen, bis ich in der Lage war, selbstständig entspannen zu können. Vielleicht kann dir das ja auch helfen.

 


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Thomas,« (13.05.2019, 09:15)
#3

Kuba, Lütjensee

Lütjensee, Deutschland
Silber-Status

schwimmen gehen hilft richtig gut, finde ich. am besten in einem see, weil man sich da wirklich frei und ruhig fühlt. aber seit ich einen pool mein eigen nenne, weiß ich: schwimmbad tut's auch. bin jetzt schon richtig missmutig, wenn ich darüber nachdenke, dass es bald zu kalt dafür wird... 

habe zwar so eine pool wärmepumpe (https://www.poolomio.de/solar-waerme/waermepumpen/) aber die bringt mich bestenfalls durch den september... 

#4

Paul, Wien

Wien, Österreich
Silber-Status

Sport generell hilft vielen Menschen, um den Kopf freizubekommen, ist aber natürlich Geschmackssache und kommt bei mir persönlich auf die Stimmung drauf an. Teilweise hetzt mich das auch nur noch mehr, dann suche ich mir Alternativen. Mir kann ein Spaziergang im Wald gut tun, wo es einfach mal komplett still ist, aber ich denke, dass es auch wichtig ist, dass du dir wirklich aktiv Methoden und Routinen suchst, die dir dabei helfen die Arbeit nach Feierabend auch wirklich hinter dir zu lassen.

#5

saric, wiesbaden

wiesbaden, Deutschland
Diamant-Status

Willst du immer noch den Kopf freimachen?

#6

Dieter,

, Deutschland
Silber-Status

Sport!!!Da kann man super abschalten und macht noch was für die Gesundheit

#7

Bernhard, Karlsruhe

Karlsruhe, Deutschland
Bronze-Status

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Ich hatte mal so viel Stress, dass ich Herzstolpern bekommen habe. Habe Gott sei Dank schnell bemerkt, dass es psychisch und nichts körperlich ist. Habe mir dadurch eine Arzt-Odyssee erspart und gehe seither regelmäßig laufen. Das ist einfach super! Versuch es einfach. Ärzte raten mind. 3x die Woche 20Min. laufen zu gehen. Das sollte reichen um Stresshormone abzubauen. Ich gehe öfter und länger. Versuch es mal eine Weile, nach ein paar Wochen solltest du merken, wie positiv sich deine Gedanken verwandelt haben. 🙂 Und da du es brauchen wirst auch noch ein Tipp: Nimm Magnesium nach dem Laufen! Ich nehme immer das naturreine von https://www.baerbel-drexel.de/at/nahrungsergaenzungsmittel/magnesium-kaufen. Hilft ungemein gegen den Muskelkater und du kannst schneller wieder laufen gehen. Am Anfang aber sachte angehen. Da reicht zwei Mal in der Woche 20Minuten, bis der Muskelkater besser wird. Danach leicht steigern so wie du dich fühlst. :)

#8

Marcel, Freiburg

Freiburg, Deutschland
Platin-Status

Hallo Rafael, 

 

im Prinzip helfen den meisten Leuten entweder ein Ausgleich in Richtung auspowern, also sowas wie Sport etc und anderen hilft ein Ausgleich in Richtung Entspannung: Sauna, Meditation, Massagen etc. Welcher Typ du bist, findest du am besten selbst heraus. Manchmal hilft aber auch eine Kombination aus auspowern und entspannen, je nach dem. Schau mal auf der Seite von Gesundes Zentrum vorbei, dort findest du viele tolle Tipps und kannst dir ein paar Anregungen holen, wie du den passenden Ausgleich für dich gestalten kannst. Alles Gute!

#9

Carl Nedved

Silber-Status

Ja, ich weiß nicht, was Leute denken, die sich weigern, mit Stress umzugehen, um ehrlich zu sein. Ich denke, mit Hilfe von Viagra für die Frau können sogar Frauen helfen-weil Sie vor Stress keine Intimität mit Männern mehr wollen!

#10

John, Berlin

Berlin, Deutschland
Bronze-Status

Ich stelle mich dabei immer gern auf meinen Crosstrainer, nach einer Stunde auf dem habe ich den Kopf mehr als frei!

#11

jazzyjeff, München

München, Deutschland
Platin-Status

Hi,

wie geht es dir inzwischen? Schon etwas gefunden das hilft?

Es ist schon traurig wie viele Leute dieses Problem haben. Und am Ende dankt es einem keiner. Der Job an sich gefällt dir aber? Vielleicht wäre ein Wechsel ja auch die Lösung des Problems. Denn langfristig muss der Stress ja irgendwie reduziert werden, selbst wenn du einen Ausgleich findest. Hast du denn schon mal irgendetwas ausprobiert von den oben genannten Sachen? Eine weitere Möglichkeit wäre ein Hobby, falls du nicht schon eins hast. Irgendetwas, was dir Spaß macht und dich begeistert, völlig egal was.

Außerdem kann ich dem oben genannten Tipp von Thomas zustimmen. Auch ich habe CBD Öl ausprobiert und damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich hatte früher oft mit Migräne zu kämpfen, unter anderem auch von Stress ausgelöst. Nachdem ich einige Dinge erfolglos ausprobiert hatte, gab mir eine Freundin den Tipp mal CBD Öl gegen Migräne zu versuchen. Ich war zwar erst etwas skeptisch aber hatte ja auch nichts zu verlieren. Und tatsächlich hatte ich nach ein paar Wochen Anwendung viel weniger Probleme mit der Migräne. Ich habe dann zusätzlich nach und nach mein Stresslevel reduziert und inzwischen habe ich eigentlich gar keine Probleme mehr.

Dir viel Erfolg und alles Gute!

#12

Bakonja, Bochum

Bochum, Deutschland
Diamant-Status

Ah, da kann ich dich auf jeden Fall verstehen!!! Und, wenn es dich tröstet, du bist da bestimmt nicht der einzige, dem es so geht! Das kommt einfach davon, das man sich einfach zu viel zumutet! Am Ende stellt man aber fest, dass es das gar nicht wert ist! Aber gut... hoffe, du hasst dann eine Möglichkeit gefunden, abzuschalten 😉

Ich kann dir raten, das du dich mal bei der Seite esoterika.ch umschaust! Findest da bestimmt etwas, das dir helfen kann! Das heißt, sofern du an Astrologie, Rituale und alles, was so sonst noch dazu gehört glaubst!?

Ist eine top Seite, bei der man sich schlaumachen kann u. a. auch über Litha Rituale-hier dann auch der Link zur Seite!

Hoffe, ich konnte weiterhelfen!?

#13

Manuel, Hannover

Hannover, Deutschland
Diamant-Status

Hallo zusammen, 

berufliches und privates trennen ist auf jeden Fall schon mal ein guter Anfang, aber vielleicht kannst du auch was zusammen mit deiner Familie machen, damit ihr wieder ein bisschen positive Zeit gemeinsam verbringt? Wir hatten als letztes Projekt bei uns zu Hause "Wohnung umgestalten" und da waren alle dran beteiligt. Ich würde nicht sagen, dass es nicht stressig war, aber jedenfalls konnte ich wunderbar von der Arbeit abschalten und wir hatten alle was davon. Möbel im Internet aussuchen macht richtig viel Spaß! Wenn du tolle Inspirationen dafür suchst, kann ich dir empfehlen, mal bei home-soul.de vorbei zu schauen, dort haben wir für unsere Aktion so vieles gefunden. Da kannst du mal stöbern und schauen, was dir denn gefällt, dabei bekommst du den Kopf ganz sicher frei!


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Manuel, Hannover« (27.05.2020, 13:47)
#14

David, Hannover

Hannover, Deutschland
Bronze-Status

Bei mir hat es authogenes Training gebracht. Solltest du dich mit beschäftigen.

1410 Aufrufe | 14 Beiträge