#1

Klaus, Freising

Freising, DeutschlandGold-Status

Meine berufliche Tätigkeit übe ich fast ausschließlich im Sitzen aus. Dass das meinem Rücken nicht unbedingt gut tut, habe ich schon vor einiger Zeit bemerkt und habe deshalb als Ausgleich mit dem Joggen angefangen.

Jetzt im Winter habe ich das leider schleifen lassen und bin nach der Arbeit eher gemütlich mit einem Buch auf dem Sofa gesessen, was bei Rückenschmerzen jetzt auch nicht gerade förderlich ist. Inzwischen sind meine Beschwerden stärker als früher und ich bin auf der Suche nach einer Lösung.

Dass ich wieder mit Sport anfangen sollte, ist klar. Das steht ganz oben auf meiner Liste. Zusätzlich würde ich meinen Körper aber gerne noch von innen heraus unterstützen und bin nun auf der Suche nach einem natürlichen Mittel gegen Kreuzschmerzen. Habt ihr mit sowas schon gute Erfahrungen gemacht und könnt mir eventuell was empfehlen? 

#2

Elias, Bayern

Bayern, DeutschlandSilber-Status

Dass ich wieder mit Sport anfangen sollte, ist klar. Das steht ganz oben auf meiner Liste. Zusätzlich würde ich meinen Körper aber gerne noch von innen heraus unterstützen und bin nun auf der Suche nach einem natürlichen Mittel gegen Kreuzschmerzen. Habt ihr mit sowas schon gute Erfahrungen gemacht und könnt mir eventuell was empfehlen? 

 

Von Beruf wegen sitzen zu müssen ist natürlich nicht ideal. Eventuell kann man sich auf einen Stehpult einigen?

Es gibt Übungen die den Rücken entlasten. Lesen kannst du auch nur eben auf dem Bauch.

#3

darko, wiesbaden

wiesbaden, DeutschlandPlatin-Status

Man muss sich mehr bewegen um Kreuzschmerzen zu vermeiden..

#4

Paul, Wien

Wien, ÖsterreichSilber-Status

Wir haben im Büro Tische, bei denen man die Höhe verstellen kann. Das ist echt praktisch, weil man da auch einfach zwischendurch mal eine Weile stehen kann. Natürlich kommt es aber auch da auf die richtige Haltung an. Meine Frau hatte aber genau das gleiche Problem wie du, sie hat sich dann aber auch erstmal beim Arzt durchchecken lassen, um auszuschließen, dass es vielleicht an etwas anderem liegt. Sie hat dann mit konkreten Rückenübungen gearbeitet, ich denke Joggen alleine reicht da nicht aus, wenn es wirklich um den Rücken geht muss man da auch gezielt was tun. Sie wollte dann jedenfalls keine normalen Schmerztabletten nehmen und hat auch nach einem natürlichen Mittel gesucht, eine Freundin hat ihr dann Welldisc empfohlen, das sind so Kapseln zu einnehmen. Das alleine reicht wie gesagt nicht aus, ich denke eine Kombination von Stehtisch, Übungen und dem Mittel ist ganz gut, aber da es rein natürlich ist wirkt es natürlich auch bei jedem anders. Das gibt es auch online, da kannst du dir mal genauer was dazu durchlesen, wenn es dich interessiert. Ich nehme das mittlerweile auch vorbeugend ein, habe bisher fast keine Probleme mit Kreuzschmerzen aber wir haben wie gesagt höhenverstellbare Tische bei der Arbeit. 🙂

#5

Klaus, Freising

Freising, DeutschlandGold-Status

Man muss sich mehr bewegen um Kreuzschmerzen zu vermeiden..

Und genau das habe ich auch wieder vor. Aber bis die Rückenmuskulatur wieder aufgebaut ist, dauert es. Und oft sind ja auch die Bandscheiben an Kreuzschmerzen beteiligt. 

Elias, du hast ja Übungen, die den Rücken entlasten, angesprochen. Kannst du mir da bestimmte empfehlen? 

Ob ein Stehpult oder ein höhenverstellbarer Tisch möglich wäre, da werde ich mich auch mal gezielt informieren!

Wegen dieser Kapseln habe ich jetzt ein wenig nachgelesen, die unterstützen wohl die Kollagenbildung und damit auch Knorpel und Knochen. Klingt so weit eigentlich ganz gut, auf der Seite Seite von plantocaps steht, dass die allerdings über einen längeren Zeitraum eingenommen werden sollen. Wie lange hat deine Frau die eingenommen, bis sie eine Besserung gespürt hat, Paul? 

 

#6

Elias, Bayern

Bayern, DeutschlandSilber-Status

 

Elias, du hast ja Übungen, die den Rücken entlasten, angesprochen. Kannst du mir da bestimmte empfehlen? 

 

 

Bei mir geht es so: flach auf den Boden legen, ähnlich wie Liegestütz. Kopf nach vorn schauen lassen. 

Dann mit den Armen sich so hochstemmen wie bei den Liegestützen mit dem Unterschied das du mit dem Bauch auf dem Boden liegen (kleben) bleiben musst. Das Rückgrat durchbiegen, 10 mal und das 3 Male am Tage, dabei immer relaxed atmen. 

 

Es ist so etwas wie Yoga. 

 

Viel Spass 😉

 

#7

Paul, Wien

Wien, ÖsterreichSilber-Status

Hallo Klaus, da das Mittel ja ein rein natürliches Mittel ist, merkt man die Besserung natürlich nicht gleich nach ein paar Tagen sondern man sollte das eben schon über einen längeren Zeitraum einnehmen. Ich denke bei ihr hat sich die Besserung so nach 3-4 Wochen gezeigt, in einer Packung ist immer Bedarf für 4 Wochen und sie hat sich dann gegen Ende noch eine weitere Packung bestellt, da sie quasi erst gegen Ende der Packung eine Besserung gemerkt hatte und dann nicht gleich wieder aufhören wollte,das einzunehmen. Da gibt es vermutlich auch individuelle Unterschiede, aber ich würde auf alle Fälle mal eine Packung abwarten!

#8

Klaus, Freising

Freising, DeutschlandGold-Status

Danke dir, Elias! Ich denke, nach deiner Beschreibung kann ich mir etwas unter der Übung vorstellen. Ich habe jetzt bei youtube auch ein Rückentraining gefunden, in dem das auch vorkommt. Ich werde versuchen das regelmäßig in meinen Alltag zu integrieren, danke dir!

Deine Erklärung klingt auch nachvollziehbar, Paul! Länger anhaltende Rückenschmerzen entstehen ja normalerweise auch nicht von einem Tag auf den anderen, also sollte man seinem Körper beim Regenerieren auch Zeit geben. Dass die Packungen da für einen Monat gedacht sind, finde ich gut. Ich denke, das werde ich auch mal ausprobieren. Bestellt deine Frau die Kapseln online oder holt sie sie in der Apotheke? 

#9

Paul, Wien

Wien, ÖsterreichSilber-Status

Hallo Klaus, ja, da gebe ich dir Recht, in vielen Fällen sind solche Rückenschmerzen das Ergebnis von langer falscher Haltung oder ähnlichem. Da man meist nicht gleich Schmerzen hat, fängt man eben meist auch zu spät an, dem ganzen vorzubeugen beziehungsweise etwas zu ändern. Die Kapseln ersetzen das also keinesfalls, ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall noch Übungen zusätzlich machen. Bezüglich deiner Frage, die erste Packung hat sie in der Apotheke gekauft, auch wegen gewissen Fragen, dann aber online bestellt. Eigentlich finde ich das ja gut, wenn man nicht alles online bestellt, sondern auch noch in den Laden (bzw. in die Apotheke geht), aber ich habe da in diesem Fall nix zu melden :-P  

#10

Klaus, Freising

Freising, DeutschlandGold-Status

Du hast natürlich Recht, am vielversprechendsten ist es, wenn man unterschiedliche Ansätze wie Sport, natürliche Hilfe von Innen und Wärme etc miteinander kombiniert. Damit habe ich jetzt schon mal begonnen und fühle bereits erste Verbesserungen. Danke euch für die zahlreichen guten Tipps! 

#11

Lea, Hennef

Hennef, DeutschlandSilber-Status

Mir hilft meine Blackroll auch immer super 🙂 Und wärme. Gerade, wenn es so eklig nass ist wie momentan...

#12

Finja,

, DeutschlandGold-Status

Yoga und eine BlackRoll 🙂

#13

Klara, Berlin

Berlin, DeutschlandSilber-Status

Gegen Schmerzen generell ist Hanföl sehr gut. Es wird immer häufiger zur Schmerzbehandlung eingesetzt und ist ein zu 100% natürliches Präparat. Ich habe Hanföl auch schon ausprobiert. Mich plagen seit Jahren schlimmer Kopfschmerzen, nach vielen Untersuchungen hat sich dann herausgestellt, dass ich an Migräne leider. Eine Bekannte hat mir Hanföl empfohlen und ich habe es eigentlich ohne große Erwartungen einfach ausprobiert. Mir hilft es, so dass ich mittlerweile auf meine Schmerztabletten verzichten kann. Mein Rat wäre es einfach mal auszuprobieren, denn jedes natürliches Mittel ist für den Körper weniger schädlich als Tabletten. Ich wünsche dir gute Besserung. LG


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Tamara, Köln« (23.08.2018, 09:56)
#14

Rufus, Berlin

Berlin, DeutschlandBronze-Status

Sport! Viel und regelmäßige Bewegung! 

#15

Martin, Hamburg

Hamburg, DeutschlandBronze-Status

Kreuzschmerzen können sehr unangenehm sein. Mein Bruder leidet oft an ihnen und kann manchmal sogar seine Schnürsenkel nicht binden. Und mein Bruder ist erst 43 Jahre alt ... Ich weiß, dass er oft Kompressen mit Honig und Essig verwendet und auch therapeutische Gymnastik macht. Wenn er über Medikamente spricht, bestellt er oft Tizanidin über das Internet. Übrigens habe ich kürzlich herausgefunden, dass man im Internet sogar Viagra kaufen kann. Der Fortschritt steht nicht still!


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Tamara, Köln« (23.08.2018, 09:56)
#16

Podolski, Bochum

Bochum, DeutschlandGold-Status

Hallo,

hast du schon ein passendes Mittel für deine Kreuzschmerzen gefunden? Die Kreuzschmerzen können einen einfach umbringen und persönlich hatte ich ähnliche Probleme, weil ich viele Stunden auf der Arbeit am PC sitze. Ich habe verschiedenen Mittel versucht, aber ehrlich gesagt ohne Erfolg.

Daher suchte ich nach anderen Mittel und fand, dass Massagegeräte mir dabei helfen können. Online habe ich eine große Auswahl an Massagegeräte gefunden. Sie haben Massagegeräte für verschiedene Nutzungen und eine Massage kann bei vielen Dingen helfen. Du kannst mal ihr Angebot auschecken, vielleicht wirst du auch etwas für dich finden.

LG


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Tamara, Köln« (16.11.2018, 21:18)
#17

saric, wiesbaden

wiesbaden, DeutschlandGold-Status

Servus 🙂

Da gibt es verschiedene Mittelchen die man sich suchen kann.

Vom Sport habe ich auch manchmal Kreuzschmerzen und Rückenschmerzen, da habe ich für mich aber schon ein Mittel gefunden welches helfen kann. Ich das CBD Öl gefunden, das nehme ich vor dem Sport ein und auch danach.

Mir hilft es meine Muskeln zu entspannen und auch meine Gelenke werden geschont. Zudem habe ich zuhause eine Faszienrolle, damit massiere ich dann immer gewisse Stellen. Kann ich dir auch empfehlen.

Hattest du denn was gefunden ?


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Tamara, Köln« (16.11.2018, 21:19)
#18

Bakonja, Bochum

Bochum, DeutschlandBronze-Status

Kann mir wirklich sehr gut vorstellen das es nicht angenehm ist.Ich bekomme selten Rückenschmerzen und ich halte es kaum aus.Wüsste wirklich nicht wie ich damit klar kommen würde,wenn es jetzt jeden Tag so währe!?Wenn es dann mal wieder soweit ist und ich Schmerzen bekomme dann bestelle ich mir ein Schmerzmittel bei einer Onlineapotheke, die ne wirklich grosse Auswahl hat!Die Schmerzen verschwinden wieder bis zum nächsten mal 😉 Mit der Bestellung klappt auch alles super,muss ich schon sagen!

Hoffe das du etwas gefunden hasst,und es beser geworden ist was die Rückenschmerzen angeht!?

 

LG


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Tamara, Köln« (16.11.2018, 21:20)
6802 Aufrufe | 18 Beiträge