#1

Kathrin, Frankfurt am Main

Frankfurt am Main, DeutschlandBronze-Status

Hey Leute,

ich arbeite in einem Betrieb in der Nähe der Autobahn, besser gesagt in einem Gewerbepark. Zuletzt häuften sich Diebstähle und Einbrüche. Viele der dortigen Unternehmen schieben es direkt auf Einbrecherbanden aus Osteuropa und engagieren Sicherheitsleute, rüsten ihr Unternehmen mit Kameras aus oder beheimaten mittlerweile Wachhunde auf dem Gelände. Überzeugt bin von solchen Maßnahmen nicht, ja es gibt keinen 100&igen Schutz, aber es muss doch Möglichkeiten geben das Unternehmen besser zu sichern als mit einem Wachmann, der zweimal in der Nacht vorbeifährt. Wie steht ihr dazu? Macht es Sinn die Polizei mal einzuladen und das Gebäude auf Schwachstellen zu überprüfen?

Ich mach mir Sorgen, um meinen Job. Wenn die es zu oft vorkommt, wird sich der Chef auch etwas anderes überlegten und evtl. die Firma umsiedeln.

Bin gespannt auf eure Ansichten!

#2

Gertrude,

, DeutschlandPlatin-Status

 

In einem Gewerbepark ist die Diebstahlrate immer besonders hoch. Mich überrascht, dass es keinen Sicherheitsdienst am Gelände gibt, der Patrouille geht. Meist wird das von der Verwaltung in die Wege geleitet. Die Polizei hat bei dieser Sache nichts zu tun. Einen Beratungstermin, also "das Gelände auf Schwachstellen" überprüfen muss eben so ein Sicherheitsservice machen. In FFM gibt es bestimmt genau solche wie in Berlin. Da steht auch schon grob das Vorgehen:
Beratungstermin
Sicherheitskonzept und dann bekommt man auch einen Anprechpartner.

Bei uns wird das wie die Müllabfuhr einfach in der Miete mit eingerechnet. Das könnte man doch einfach mal vortragen. Viel Erfolg. 


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Tamara, Köln« (31.05.2018, 21:35)
#3

Kathrin, Frankfurt am Main

Frankfurt am Main, DeutschlandBronze-Status

entschuldige die verspätete Rückmeldung; ich danke dir für deine Antwort. Naja, einen Sicherheitsdienst gibt es ja, aber die maskierten Einbrecher lassen sich weder von der Kameraüberwachung, noch vom Alarm oder den Sicherheitsleuten beeindrucken, da die riesige Fläche, ähnlich wie Baustellen, kaum zu überwachen ist - gerade professionelle Einbrecherbanden haben da leichte Hand (und schweres Gepäck). Ein gutes Sicherheitskonzept müsste wirklich mal her! Bei uns gab es zum Glück schon seit längerem keinen Vorfall mehr.

#4

Milovan, Hessen

Hessen, DeutschlandSilber-Status

Da was schon gefunden?

#5

Tarik, Bochum

Bochum, DeutschlandSilber-Status

Wie weit bist du denn damit? 

#6

Florian, Frankfurt am Main

Frankfurt am Main, DeutschlandGold-Status

Das wäre auch was ich machen würde. Die Polizisten wissen schon genau wo man drauf achten muss

#7

Podolski, Bochum

Bochum, DeutschlandDiamant-Status

Mich würde auch interessieren was denn so deine Lösung war ?!
Ich meine, wenn man sich informiert dann findet man sicherlich auch unterschiedliche Infos und Methoden. 

In meinem Fall ist es so, dass ich auch gerade nach einigen Infos suche wegen dem Sichtschutz für unser Gebäude. Gefunden habe ich da echt verschiedene Infos und habe auch echt top Methoden gefunden. Die Außenjalousien von https://www.markisenpark.de/aussenjalousien/ haben mir am besten gefallen. 

Dann werden wir auch noch einen Schlüsseldienst rufen der uns da beraten kann was auch noch helfen kann. 

Eine Alarmanlage zum Bsp wäre auch nicht schlecht.

1204 Aufrufe | 7 Beiträge