#1

David, Hannover

Hannover, Deutschland
Bronze-Status

Wo ist die Grenze von Kompliment zu sexueller Belästigung

Ich bin Auszubildender bei einer Versicherung und bin eigentlich sehr zufrieden mit meiner Arbeit und den Kollegen. Werde oft in andere Bereiche eingewiesen und bekomme viel mit. Nun bin ich seit ein paar Wochen in einer neuen Abteilung mit sehr lieben Kollegen und Kolleginnen.

Eine ältere Kollegin, eine richtig reife Frau im Alter von 45 Jahren scheint allerdings gefallen an mir zu finden und macht immer so anzügliche Bemerkungen. Ich fühle mich natürlich geschmeichelt von einer älteren Frau umgarnt zu werden, schließlich ist sie echt noch gut aussehend. Sie macht Komplimente über meine Augen, meine festen Oberarme usw. ... Ja ist schon nett, nur wie weit darf das gehen? Gestern hat sie mir einen Klaps auf meinen Po gegeben als ich eine Aufgabe bei Ihr abgegeben habe und mit ihren Augen schaut sie mich auch immer recht lüstern an. Ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich machen soll, denn für mich ist es (noch) keine sexuelle Belästigung. Wie soll ich mich verhalten? Ich möchte sie auch nicht anschwärzen oder so...

#2

Susanne, Frankfurt

Frankfurt, Deutschland
Bronze-Status

Hallo David,

also für mich wäre das ein Grund mal was zu sagen. Gut ich bin eine Frau und bei mir vielleicht eine andere Situation, aber wenn ein Kollege mir auf den Hintern haut, ist es bei mir Schluss mit lustig. Aber du hast ja geschrieben, dass es dir eher schmeichelt. Stört es dich denn oder heitert es deine Aufgabe auf? Ist immer so ein bisschen Einstellungssache. Manche mögen flirten am Arbeitsplatz, die machen sich darüber überhaupt keine Gedanken.

#3

David, Hannover

Hannover, Deutschland
Bronze-Status

Mich lässt da ja nicht los und ein Mit-Azubi meinte zu mir ich sollte mal eine Seite mit U40 Kontaktvorschlägen ausprobieren und habe meine Kollegin dann tatsächlich hier gefunden. Bin völlig geschockt und weiß gar nicht mehr wie ich nächste Woche ins Büro gehen soll..? Habe wohl schon germekt, dass ei recht locker drauf ist, aber dass sie direkt nach Partnern für ein paar nette Stunden sucht... Mich reizt es irgendwie mal drauf einzugehen um zu schauen wie weit sie geht. Auf der anderen Seite bin ich da Azubi und möchte den Job auch nicht verlieren.


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »David, Hannover« (02.07.2020, 11:16)
#4

Axel, Berlin

Berlin, Deutschland
Bronze-Status

Vielen Dank für nützliche Informationen.

248 Aufrufe | 4 Beiträge