#1

Thomas,

, DeutschlandPlatin-Status

Heyho!
Ihr habt es sicher schon mitbekommen. Die Eltern werden alle anstrengender, was die Kinder betrifft. Früher waren sie viel entspannter. Am schlimmsten ist es, dass in der Schule nicht mehr der Lehrer Recht hat, sondern das zählt, was das Kind sagt. 

Meine Freundin arbeitet in einer Kita und schon da beginnen die Probleme. Die Eltern wollen nur das beste für ihr Kind und meinen schnell mal, dass genau ihr Kind auf jeden Fall vernachlässigt wird. Sie hat jetzt schon einige Elterngespräche gehabt und hat immer so ihre Mühe, sich darauf vorzubereiten. Ich würde ihr gerne helfen, aber ich hab absolut kein pädagogisches Wissen. Vielleicht kann uns hier wer weiterhelfen? Wie bereitet ihr euch auf Elterngespräche vor?

#2

Josy, Harmen

Harmen, DeutschlandSilber-Status

Oh Mann ich bin sowas von deiner Meinung! Ich bin Lehrerin für die Sekundarstufe 1 und bekomme das mit voller Wucht mit. Die Kinder wissen sich einfach nicht zu benehmen und sind absolut nicht mehr bereit, irgendeine Leistung zu bringen. Man gibt ihnen in der Stunde eine Aufgabe und es kann leicht passieren, dass sie einfach sagen "Nein, ich will das nicht machen." Das ist wirklich eine Unverschämtheit.

Ich bereite dann meine Elterngespräche vor, indem ich mir solche Situationen einfach mit Datum notiere und sie dann den Eltern vorlege. Gemeinsam entwickeln wir dann einen Plan, der hilft, oder nicht. Für die ganze Orga habe ich so einen A4 Lehrerkalender, den man auch bei den Schulbuchverlagen bestellen kann.

Weil du bezüglich Kita gefragt hast: Dafür habe ich meiner Cousine etwas Nettes geschenkt, sie ist Kita Betreuerin. Ich habe einen tollen Kalender gefunden: https://www.auer-verlag.de/08201-was-schoenes-fuer-dich-2019-2020.html Der enthält nicht nur einen Kalender, sondern eben auch Seiten für die Beobachtung einzelner Kinder und die Vorbereitung von Elterngesprächen mit Reflexionsfragen und so.

Vielleicht ist das ja was für deine Frau?

Liebe Grüße!


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Josy, Harmen« (27.06.2019, 12:31)
83 Aufrufe | 2 Beiträge