#1

Janina,

, DeutschlandPlatin-Status

#2

Anton, Eisleben

Eisleben, DeutschlandGold-Status

Hey,

da hast du dir aber gleich die Sahnestückchen im B2B-Marketing rausgesuch - schon nice, was die Amis im Marketing schaffen. Da sind wir ganz weit weg 🙂 Die Kampagnen sind schon super aufwändig konzipiert und kommen aus dem digitalen Zeitalter bzw. richten sich an digitale Kunden. Klar wandert viel B2B-Geschäft ins Internet ab und es können verschiedene Kanäle/Ideen realisiert werden, aber viel B2B findet noch "Offline" statt, auf Messen, Print-Zeitungen oder Plakate am Straßenrand. Schon gar nicht so einfach eine gute B2B-Kampagne zu schaffen bzw. die Systematik dahinter zu erklären, aber wenn man die großen vier Ps (hier sind sie nochmal:https://content-marketing-by.schwarzer.de/blog/b2b-marketing/) abarbeitet, komme man gut vorran, finde ich. Das Schema ist ziemlich praxisnah und verständlich zu erklären.

#3

Norbert, Berlin

Berlin, DeutschlandBronze-Status

 Die Lenovo-Geschichte ist echt gut 😃 😃 😃

Hab mich gut amüsiert...

#4

darko, wiesbaden

wiesbaden, DeutschlandPlatin-Status

Ja das wollte ich auch sagen, um ehrlich zu sein 😃

#5

Milance, Bochum

Bochum, DeutschlandSilber-Status

Lieben Gruß an dich 🙂

Marketing sollte man so machen wie man denkt, denn es muss im Endeffekt einem selber gefallen. 
Wenn man sich nicht auskennt dann sucht man sich eine Agentur die einen da auch beraten kann, so habe ich es gemacht.

Marketing kann man in verschiedene Bereiche einteilen. Da muss man auch gucken, dass man für sich das beste findet. 
Ich habe mich bei https://www.onfidence.at/social-media-marketing/ in erster Linie über das Social Media Marketing schlau gemacht und finde, dass es wirklich Potenzial hat weil die sozialen Netzwerke wirklich gerade sehr am boomen sind. 

Da kann man sich aus dem Grund auch mal fragen, ob man doch eher den modernen Weg gehen will.

Lasse dich doch einfach beraten und entscheide dann welches Marketing am ehesten passen würde.

1293 Aufrufe | 5 Beiträge