#1

Leopold,

, DeutschlandGold-Status

Hallo liebe KollegInnen,

ich habe seit einigen Wochen mit wiederkehrenden Kopfschmerzen und tränenden bzw. brennenden Augen zu kämpfen. Irgendwie bilde ich mir auch ein, dass ich Schwierigkeiten damit habe, das Geschriebene am Bildschirm zu erkennen. Jetzt weiß ich nicht, ob das mit den extremen Temperaturen zurzeit zu tun hat oder ob ich eine Sehschwäche entwickelt haben könnte. Denke mir halt, dass es auch an den krassen Temperaturen liegen könnte. Habe tendienziell immer leicht trändende Augen, wenn es draußen kalt ist, aber momentan ist es wirklich sehr extrem. Viellicht liegt es also einfach an den Temperaturunterschieden zwischen der eisigen Luft draußen und der warem und trockenen Luft im Büro.

Was meint ihr? Hat damit zurzeit jemand von euch vielleicht auch zu kämpfen?

#2

Annabelle,

, DeutschlandPlatin-Status

Hi du,

es kann natürlich an den Temperaturen, am Stress oder an einer Sehschwäche liegen. Hast du dieses Gefühl nur im Büro oder auch zu Hause? Tränende Augen sind auch ein typisches Beispiel einer Bindehautentzündung, welche man oft bei kalten Temperaturen besonders bei Wind bekommt. Seit wann hast du denn Kopfschmerzen oder hast du nur im Büro Kopfschmerzen?

Ich würde dir raten, dass du dich einmal von einem Arzt durchchecken lässt, dann hast du bald Klarheit. Es gibt natürlich genug Seiten, die deine Problem schildern und die eventuell auch eine Lösung für dein Problem haben, aber vertrauen würde ich dem Ganzen trotzdem nicht immer. Hier hast du mal eine Seite: http://www.blickcheck.de

Kannst dich ja mal schlau machen, würde aber danach trotzdem noch zu einem Arzt gehen!

Gute Besserung!

#3

Max,

, DeutschlandGold-Status

Geh damit einfach mal zum Augenarzt und beschreib die Symptome, der wird dir am besten sagen können, was das ist. Sehschwierigkeiten können auch mit Diabetes zusammenhängen und eine Ferndiagnose ist immer schwierig. Kopfschmerzen und trändende Augen wären für mich aber noch kein Hinweis auf eine Sehschwäche.

Also wie gesagt, klär das am besten direkt beim Arzt ab.

#4

Lena, Berlin

Berlin, DeutschlandGold-Status

Hello!

Ja, dazu würde ich an deiner Stelle ganz einfach mal so schnell wie möglich einen geeigneten Augenarzt aufsuchen oder einen Optiker. 

Eine Selbstdiagnose gerade im Bereich der Augen halte ich für sehr gewagt und würde ich nicht machen. 

Wenn du jedoch wie bei http://trockene-augen.org/ etwa unter trockene Augen leidest, muss das nicht zwingend auf eine Sehschwäche hindeuten, sondern könnte auch eine andere Ursache haben. 

#5

Friedrich, Berlin

Berlin, DeutschlandBronze-Status

Ich kenne es, wenn man Probleme mit den Augen hat. Ich bin kurzsichtig und ein Job vor dem Bildschirm führt nicht gerade zu Verbesserungen. Kopfschmerzen bekomme ich, wenn ich meine Brille nicht aufhabe. Mit tränenden Augen habe ich meist im Winter zu kämpfen, wenn die eisige Luft ums Gesicht weht. Daher denke ich schon, dass es die Ursache sein könnte. Augentropfen mit Augentrost müssten helfen. Unscharfes Sehen am Bildschirm (und überhaupt) kann übrigens ein Hinweis auf Astigmatismus, eine Hornhautverkrümmung, sein. Das würde ich bei Bedarf gegenchecken lassen. Dafür gibt es Kontaktlinsen und spezielle Brillengläser.

4474 Aufrufe | 5 Beiträge