#1

Peter, Berlin

Berlin, DeutschlandGold-Status

Hallo!

Ich arbeite in einem Altersheim. Zurzeit läuft die Sanierung und Renovierung auf Hochtouren.
Nun habe ich die Aufgabe bekommen, Vorschläge für neue Heimmöbel zu sammeln.
Die meisten Anbieter scheinen doch recht überteuert. Und die Möbel sehen wirklich nach Krankenhausmöbeln aus.

Hat jemand von euch eine Empfehlung? Wir suchen schöne und gemütliche Möbel.

Danke im Voraus!

LG

#2

Dennis, Frankfurt

Frankfurt, DeutschlandSilber-Status

IKEA Möbel geht nicht ?

#3

Annabelle,

, DeutschlandPlatin-Status

Also zu Möbeln von Ikea würde ich persönlich nicht raten. Zumindest nicht für ein Seniorenheim.
Man braucht in einem Heim einerseits recht gemütliche Möbel. Denn wenn sich die älteren Damen und Herren mal hinsetzen, dann sollten sie es auch bequem haben. Oder wenn Besuch da ist.
Andererseits sollten die Möbel auch was aushalten, d.h. sie sollten stabil und robust sein. Solches Mobiliar wird auch wegen der Hygienevorschriften viel öfter gereinigt und sollte dem auch standhalten können.
Die Möbel sollten auch einige Jahre überstehen können. Ein Heim kann auch nicht jedes Jahr in eine neue Inneneinrichtung investieren. Das kostet nunmal alles Geld.
Die hier haben ein tolles Programm, speziell für Kliniken und Seniorenheime. Die Möbel kosten zwar etwas mehr, als in einem gewöhnlichem Möbelladen, aber werden auf jeden Fall den Anforderungen und speziellen Bedürfnissen gerecht. Dort gibt es nicht nur "einfache" Sessel, Stühle und Tische. Sie haben außerdem auch rollstuhlunterfahrbare Tische, was auch sehr praktisch ist.

LG


Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal bearbeitet, zuletzt von »Annabelle,« (27.07.2018, 10:06)
#4

Alois, Wien

Wien, ÖsterreichGold-Status

Schönen guten Morgen!

Möbel für das Altersheim sollten meiner Meinung nach vor allem so ausgerichtet sein, dass sie den Bedürfnissen der Bewohner möglichst gut angepasst sind. 

Je nach Budget könntest du dir zum Beispiel auch ein paar Palettensofa Ideen holen, die gefallen mir persönlich schon richtig gut und finde ich empfehlenswert.


Lg

#5

darko, wiesbaden

wiesbaden, DeutschlandPlatin-Status

Guten Abend 🙂

Die Möbel müssen sicherlich also auch altersgerecht sein. Ich habe mich auch umgesehen nach einer neuen Einrichtung für meine Mama denn die ist bei uns eingezogen weil die nicht mehr alleine den Alltag schaffen kann.

In meinem Fall war es dann so, dass wir die Möbel neu gekauft haben und auch wirklich großen Wert darauf gelegt haben das alles schön gemütlich ist.
Den Teppich meiner Mama hat sie aber mitnehmen wollen, den haben wir bei https://www.berliner-teppichreinigung.de/teppichreparatur/ dann auch reparieren lassen denn der ist ihr wirklich heilig. 

Aber sonst haben wir wirklich verschiedene Möbel im Laden gekauft. Wie sieht es bei dir aus ?

#6

Maria, Köln

Köln, DeutschlandBronze-Status

Hallo Peter!,

Finde es toll, dass du dich dafür einsetzt und dir Gedanken machst, was denn für ein solches Projekt am geeignetsten ist. Ich finde auch, dass man auf Möbel setzten, sollte, welche ein Gefühl von Behaglichkeit vermitteln. Meiner Meinung nach, sind Möbel aus Holz dafür ganz gut geeignet, da dieses Material vertraut und natürlich wirkt. Vom Stil her, würde ich auch sagen, dass die Einrichtung nicht unbedingt total "modern" sein muss. Bei uns in der Klinik haben wir auch viele Möbel auf Holz anfertigen lassen. Ich finde das auch recht angenehm. Ansonsten kann man die Senioren natürlich auch mal fragen, zu der Einrichtung, ob ihnen das eine oder das andere besser gefallen würde. Ich persönlich würde mich auch von einer spezialisierten Firma beraten lassen und diese das auch durchführen lassen. 

 


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Maria, Köln« (11.03.2019, 09:43)
188 Aufrufe | 6 Beiträge