#1

Mimi,

, Deutschland
Gold-Status

Hey Leute,

wir hatten letztens in der Firma Meeting und der Chef meinte, dass er zukünftig vielleicht den Mitarbeiter des Monats küren will als kleine Motivationshilfe. Ich muss ehrlich sagen, dass mich sowas ein wenig abschreckt. Dadurch wird doch nur ein unnötiger Konkurrenzkampf gefördert und das Arbeitsklima beeinträchtigt.

Wie ist eure Meinung zu der Thematik?


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Mimi,« (25.06.2020, 13:07)
#2

Finja,

, Deutschland
Platin-Status

Bin da geteilter Meinung. Auf der einen Seite kann sowas durchaus zur Leistungssteigerung des ein oder anderen Mitarbeiter beitragen aber auf der anderen Seite fühlen sich vielleicht manche unnötig unter Druck gesetzt. Es kommt sicherlich darauf an, wie man das Ganze gestaltet. Man könnte das ja weniger zwanghaft und etwas lustig aufziehen. Zum Beispiel mit Pokalen oder kleinen personalisierten Awards. Solche Awards kaufen kann man in diversen Online Shops. Kostet auch gar nicht viel und kann mit einem Augenzwinkern betrachtet werden.

In meiner Firma wird zum Beispiel die "VI" des Monats ausgezeichnet. Also die beste Verbesserungsidee. Haben dafür einen kleinen Briefkasten und jeder kann seine Idee auf einen Zettel schreiben. Der Gewinner erhält dann eine kleine Bonuszahlung von 40€. Da fühlt sich auch keiner auf den Schlips getreten.

LG


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Finja,« (26.06.2020, 10:10)
58 Aufrufe | 2 Beiträge