#1

Holger,

, DeutschlandBronze-Status

Hallo,

wir sind im Büro mit 25 Mitarbeitern, davon ca. 10 in Teilzeit. Nun dachte ich, man könnte ja von einer Filterkaffeemaschine mal umspringen auf einen Vollautomaten. Einige bringen sich nämlich morgens ihren Latte Macchiato oder ähnliches vom Bäcker mit. Ist für alle soweit okay, aber ich würde das schon gerne einführen, habe den Chef schon angesprochen, dass das sicherlich die Mitarbeiter freuen würde (mich mit eingeschlossen). Er hat mir nun aufgetragen, dass ich mcih darum kümmern soll.

Habe mal ein bisschen im Internet gesucht und bin auf Unternehmen gestoßen, die genau so etwas für Unternehmen anbieten, nämlich einen Vollautomaten plus Kaffee und Reinigung.

Hier mal ein Angebot, das ich recht gut finde: http://www.tchibo-coffeeservice.de/de/loesungen/buero-und-betrieb.html

Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht,s ei es als Mitarbeiter oder auch derjenige, der dafür verantwortlich ist? Würde mich über Meinungen und Tipps sehr freuen.

LG

Scotch


Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal bearbeitet, zuletzt von »Scotch« (22.04.2014, 13:00)
#2

Jens, Hamburg

Hamburg, DeutschlandBronze-Status

Klingt gut, auf dauer hätte ich auch keine Lust immer nur Filterkaffee zu trinken. Wir haben schon länger einen Vollautomaten, jedoch keinen zusätzlichen Service wie in dem Angebot. Da müsste man mal schauen, ob es sich rechnet so ein Angebot anzunehmen.

 

Gruß

#3

Martha,

, DeutschlandBronze-Status

Würde nur darauf achten, das es nicht diese Plastikkapseln sind, denn a. sind diese Teile extrem teuer, gerade bei einem Office größerer Größe  und zum anderen häuft man, gerade wenn viele kaffeetrinker in dem Büro sitzden , den Plastikmüllberg extreeeeem an. Was spricht den gegen eine Multifunktionskaffemaschine mit Bohnenmühle und verschiedenen Modi, bei der sich jeder seine Kaffee so machen kann, wie er/sie ihn am liebsten trinkt?

 

Martha

#4

Hassan, Nürnberg

Nürnberg, DeutschlandPlatin-Status

mm,, das sieht echt klasse aus, konnte ne neue Idee fur unseres Buro sein, danke! 

#5

Hassan, Nürnberg

Nürnberg, DeutschlandPlatin-Status

Zitat von: Martha_Lo

Würde nur darauf achten, das es nicht diese Plastikkapseln sind, denn a. sind diese Teile extrem teuer, gerade bei einem Office größerer Größe  und zum anderen häuft man, gerade wenn viele kaffeetrinker in dem Büro sitzden , den Plastikmüllberg extreeeeem an. Was spricht den gegen eine Multifunktionskaffemaschine mit Bohnenmühle und verschiedenen Modi, bei der sich jeder seine Kaffee so machen kann, wie er/sie ihn am liebsten trinkt?

 

Martha

Das stimmt, hab davon heute gelesen

#6

Manfred, Berlin

Berlin, DeutschlandBronze-Status

Kann ich nur bestätigen - ein Vollautomat im Büro bzw. generell in einer Firma lohnt sich. Ich liebe das Ding ja schon Zuhause. 😉

#7

Hassan, Nürnberg

Nürnberg, DeutschlandPlatin-Status

Zitat von: mueller54

Kann ich nur bestätigen - ein Vollautomat im Büro bzw. generell in einer Firma lohnt sich. Ich liebe das Ding ja schon Zuhause. 😉

Ja, so denke ich auch

#8

Alois, Wien

Wien, ÖsterreichPlatin-Status

 

Grüß Dich!

Wie sieht es denn in der Zwischenzeit bei dir aus?

Hast du schon eine passende Kaffeemaschine für dich gefunden oder suchst du nach wie vor?

Unter https://www.kaffeemaschinen-welt.net/ könntest du dir ja bei Interesse mal ein paar wirklich interessante Modelle genauer ansehen und vergleichen. 

#9

Manuel, Hannover

Hannover, DeutschlandPlatin-Status

Ich glaube Kaffee ist wirklich lebensnotwendig für eine gute Bürostimmung. 

Deswegen habe ich mich mal erkundigt was es so gibt um mehr erfahren können als ich da tiefer in die Materie eingestiegen bin.

Weil Kaffee viel mehr nur ein Aufwecker ist sondern ein Muntermacher. Wisst ihr das?

1121 Aufrufe | 9 Beiträge