#1

Klaus, Freising

Freising, Deutschland
Platin-Status

Das Reisen hat sich in den vergangenen Monaten verändert. Wie waren eure Erfahrungen?

In den vergangenen Monaten gab es bei den allermeisten situationsbedingt einen Rückzug ins Private. Wie stark man davon betroffen war und ist, ist individuell sicher sehr unterschiedlich. Ich selbst bin sehr viel im Homeoffice, meine Kundenkontakte laufen derzeit praktisch alle digital ab. Soweit ich das mitbekommen habe, geht das aber längst nicht allen so.

Manche sind nach wie vor wegen vertraulichen Gesprächen auf direkte Kontakte und Geschäftsreisen angewiesen. Andere hatten das Glück bezüglich privater Reisen ein Zeitfenster erwischt zu haben, in dem mehr als jetzt möglich war.

Mich würden eure Erfahrungen interessieren, wie Reisen, vor allen Dingen Flugreisen, euren Erfahrungen nach in den letzten Monaten abgelaufen sind? Was hat sich im Gegensatz zu den Vorjahren verändert und wie gut wurden die Hygienemaßnahmen umgesetzt? 

#2

Dennis, Wien

Wien, Österreich
Bronze-Status

Meine letzte geschäftliche Flugreise ist jetzt schon länger her (vor einem Jahr vom Flughafen Linz nach Frankfurt), ein paar Termine musste ich im Sommer und Herbst mit dem Auto bzw. Zug erledigen. Das ging alles problemlos. Ich kenne aber auch einige Freunde und Verwandte, die mittlerweile wieder ganz normal zu Kundenterminen reisen. Ein guter Freund fliegt jetzt auch schon wieder geschäftlich, bisher ist auch er mit dem Zug gereist. Er hat gemeint es ist sogar schon wieder schwierig ein Hotelzimmer zu bekommen, weil so viele Geschäftsreisen wieder stattfinden, aber nur weniger Hotels dafür geöffnet haben. Besonders schwierig ist die Verpflegung vor Ort hat er gemeint. Restaurants haben bislang noch geschlossen. 
Ich denke aber generell, dass sich das Reisen (geschäftlich oder privat) jetzt schon bald wieder erholen wird. Bin dahingehend optimistisch und freue mich auch schon sehr darauf.

#3

Klaus, Freising

Freising, Deutschland
Platin-Status

Ich denke auch, dass sich das Reisen generell erholen wird, jetzt wo Schnelltests so gut verfügbar sind! Welche Erfahrungen hast du mit den Hygienemaßnahmen bei deiner Flugreise gemacht? Hat sich das gut eingespielt? Denke, das wird uns noch eine Weile begleiten.

#4

Dennis, Wien

Wien, Österreich
Bronze-Status

Ja stimmt, ich denke auch, dass das Testen jetzt noch viel stärker wird. 
Meine Reise ist schon länger her, aber der Freund von mir, der jetzt schon wieder öfter fliegt hat erzählt, dass er quasi von dem Zeitpunkt, an dem er das Haus verlässt (Taxi) bis zu dem Zeitpunkt wo er im Hotel ankommt eine FFP2 Maske trägt und immer wieder testen gehen muss (vor und nach jedem Flug, weiß nicht ob das von seinem Unternehmen ausgeht oder generell bei jedem Flug so ist) Die Sicherheits/Hygienemaßnahmen an den Flughäfen sind auch durchgängig gut (Desinfektionsspender, genügend Möglichkeiten Abstand zu halten, jeder zweiter Sitz im Wartebereich gesperrt usw.). Er hat nur gemeint im Flugzeug selbst ist dann zumeist jeder Sitz belegt (ich denke das variiert sicher je nach Handhabung bei den Airlines). Ich glaube die Kombi aus Maske, Abstand und Test - vielleicht dann in Zukunft auch + Impfung könnte so schon funktionieren. Wenn sich dann auch noch jeder selbst an der Nase nimmt und verantwortungsvoll und rücksichtsvoll gegenüber anderen handelt. 

81 Aufrufe | 4 Beiträge