#1

Ambra,

, DeutschlandPlatin-Status

Hey Leute,

 

ich arbeite nur Teilzeit seit meine Tochter auf der Welt ist. Bin in einer Redaktion angestellt. 

Jetzt teile ich mir den Schreibtisch mit einer Kollegin. Wir verstehen uns gut, nur ist sie nicht besonders organisiert und wenn ich zurück in die Arbeit komme, sind meist alle Unterlagen durcheinander, sodass ich mich erstmals 20 Minuten zurechtfinden muss.
Wie kann ich das zwischen uns lösen? Kennt ihr vielleicht tolle Organisationsideen?

 

Danke

#2

Annabelle,

, DeutschlandPlatin-Status

Hey Ambra!

Das schreit erstmals nach einem ordentlichen Frühjahrsputz, wo ihr Dinge aussortieren könnt für einen Neuanfang.

Meine Tipps: 

Ich arbeite ziemlich viel mit Post-Its, die hinterlasse ich der Kollegin, wenn ich gehe, wo einfach kurz zusammengefasst wichtige arbeitsrelevante Sachen stehen.
Zusätzlich haben wir am Schreibtisch auch noch ein Ablagesystem stehen, dass vier oder fünf Fächer hat.
Zwei davon haben wir auch beschriftet mit "dringend" und "bitte erledigen". 

Mehr Tipps für Ordnung im Büro findest du hier .

GLG

#3

Bernd,

, DeutschlandGold-Status

Bei uns reinigt zum Glück eine professionelle Gebäudereinigung, welche auch die Tische wischen und für eine perfekte Ordnung sorgen. Darüber bin ich schon recht froh, da ich für so etwas kaum Zeit habe. Abends beginnt eine fleissige Truppe mit den Reinigungsarbeiten, morgens ist das Büro picobello. Eine Gebäudereinigung, die man wirklich nur loben kann: https://www.gebaeudereinigung-stuttgart.info/unterhaltsreinigung/


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Bernd,« (04.04.2019, 01:17)
56 Aufrufe | 3 Beiträge