#1

Michael, Stuttgart

Stuttgart, DeutschlandSilber-Status

da ich bald mit meinem Studium fertig bin, mache ich mir Gedanken um die Zukunft
Ich habe mich dazu entschlossen, dass ich mich vorerst Selbstständig mache! Dafür benötige ich ein Büro, welches Zuhause eingerichtet wird um Kosten zu sparen!
Ich benötige aber eine Komplette Ausstattung, sprich Möbel usw.

Da mir aber die Zeit fehlt, in hundert verschiedene Geschäfte zu rennen, hab ich mich jetzt mal im Netz umgeschaut, ob es auch einfacher geht!

Habt ihr Vorschläge für mich?
Danke für eure Ratschläge

#2

Anna,

, DeutschlandBronze-Status

Hallo Skula25!

ich kann dir keine Online-Shops empfehlen, die sich auf Büro-Möbel spezialisiert haben aber einen guten Tipp habe ich auf jeden Fall für dich: Spare nicht beim Büro-Stuhl!!! Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man als Selbstständiger sehr viel Zeit am Schreibtisch verbringt und nur wenig Zeit für Sport hat. Ein guter ergonomischer Stuhl, der deinen Rücken schont ist Gold wert, wenn du noch lange schmerzfrei unterwegs sein willst und nicht schon mit 30 zur Krankengymnastik gehen willst 😉

#3

Hassan, Nürnberg

Nürnberg, DeutschlandPlatin-Status

Hallo Skula25,

du brauchst wirklich alles? Hasst du den an Profi Einrichtung mal einen Gedanken verloren?
Wenn du schon zu hause das ganze Büro einrichten willst hat man ja nicht so viel platz und mann muss ja alles in ein Zimmer meistens rein bekommen. Lass dich doch mal beraten, wir kaufen unsere Büro Möbel immer bei AVB (http://www.avb-gmbh.de/) Die sind wirklich super, haben tolle Ideen wie man alles unter ein Dach bringen kann, so das du auch Platz zum atmen hast und das Büro auch durchgängig ist.
Viel Erfolg noch wünsche ich dir ;)

#4

Anna,

, DeutschlandBronze-Status

Sieht seriös aus die Seite, aber das geht bestimmt ins Geld das von einer Agentur machen zu lassen... Ich denke man sollte sein Geld am Anfang in andere Dinge investieren (z.b. ordentliche Buchhaltung und sowas..)

#5

Anna, Hamburg

Hamburg, DeutschlandBronze-Status

Ich kann dir in punkto Stuhl folgende Sitzgelegenheiten empfehlen: http://www.needforseat.de/ Ich hab meinen jetzt seit 3 Jahren und bin sehr zufrieden. Sie sind zwar etwas teurer als die Bürostühle die ich bisher hatte, aber dafür auch besser und schonender.

#6

Hassan, Nürnberg

Nürnberg, DeutschlandPlatin-Status

Zitat von: petri

Sieht seriös aus die Seite, aber das geht bestimmt ins Geld das von einer Agentur machen zu lassen... Ich denke man sollte sein Geld am Anfang in andere Dinge investieren (z.b. ordentliche Buchhaltung und sowas..)

Wo kannst du besser investieren als das? 

#7

Holger,

, DeutschlandBronze-Status

Hallo,

wieso schaust du denn nciht mal bei IKEA? Ich finde die haben recht schöne und auch nicht zu teure Büromöbel.

#8

Jens, Hamburg

Hamburg, DeutschlandBronze-Status

Hallo,

meiner Meinung nach ist die Wahl der Möbel eine eher nebensächliche Angelegenheit. Natürlich sollte man keinen Schreibtisch haben, der andauernd wackelt und man sollte auch genügend Platz haben für seine Ablagen, ob man jetzt ins Möbelhaus geht oder zu IKEA ist letztendlich egal. Vor allem wenn es hier um ein Büro in den eigenen vier Wänden geht. Wichtiger ist meiner Meinung nach die Organisation des Arbeitsplatzes. Ich bin selbst eher ein unordentlicher Mensch, jedoch sollte man im Büro eine gewisse Ordnung haben. Dazu würde ich dir vor allem das Stichwort Clean Desk Policy empfehlen. In diesem Blog Artikel findest du Informationen zur Clean Desk Policy, falls es dir bisher kein Begriff ist: http://www.strukturgeber.de/was-bringt-eine-clean-desk-policy/

Ein ordentliches und organisiertes System gehört zu den wichtigsten Bestandteilen einer "Büroeinrichtung". Dies kann man glaube ich auch schon vor dem Kauf von Möbeln planen. Dadurch kann man von Anfang an das Büro funktional einrichten. Die Clean Desk Policy war jetzt nur ein Beispiel, wie du im Artikel sehen kannst eignet es sich nicht durchweg für jeden Arbeitsplatz. Das muss man eben vorher selbst herausfinden, jedoch finde ich es wichtig sich mit verschiedenen Systemen außeinanderzusetzen bevor man einfach drauf los arbeitet.

Ich hoffe, dass dir der Artikel eine kleine Hilfe ist.

Gruß


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »admin« (17.09.2014, 12:46)
#9

Sebastian, 22175 Hamburg

22175 Hamburg, DeutschlandBronze-Status

Nun ja, am Anfang dieses Tasks steht die Effizienz und das Talent, die Einrichtung möglichst kostengünstig zu halten. Sprich, nicht einfach in den nächsten Office-Ausstatter zu rennen und erstmal alles ,was auch nur ansatzweise nach "sinnvoll" ausschaut, einzusammeln. Ich kenne zwar dieses "Ein richtiges Office brauch das"-Kaufgefühl, aber man sollte, gerade wenn man am Anfang seiner selbstständigen-Karriere steht, ganz genau abwägen, was sein muss und was eben nicht.

Ich bin jetzt seit 4 Jahren Selbstständig und musste gerade in der Anfangszeit jeden Cent mindestens 3x umdrehen...Nicht lustig, aber leider notwenig. Ich hab in meinem näheren Umfeld genug Kollegen gehabt, die gerade in der wackeligsten aller Phasen über ihre Verhältnisse "investiert" haben. Und wie oft das mit den Worten " Naja, kan ich alles absetzen" gerechtfertigt wurde....ja....Genau...Setz mal ab. *sigh*

Mit effizienten Rechnungen meine ich alles , angefangen bei guten Konditionen des Ausstatters,eventuelle in Zahlung nahme alter Möbel und die dazugehörigen Tarife, Mengen,etc. Plus, es empfiehlt sich immer, auch ein wenig "unkonventioneller" zu denken/planen.Sprich, nicht nur Möbel/Verbrauchsmaterialien/Peripherie mit der Überschrift "Office" anzuvisieren, sondern gerade nach Anbietern zu schauen, die div. Dinge im Stock haben, aber nicht zu "Bürozwecken" verkauft werden.

Beispiel:

Ich bennötigte div. Dinge für mein erstes richtiges Office. Die Räumlichkeiten gaben eine Menge Platz her und seien wir mal ehrlich, die allseitsbekannten Officeausstatter sind in Sachen Farbgebung und zeitgemäßes Design eher...nun ja....etwas schnöde. Lieblingsfarben sind grau,anthrazit und (aus welchen Gründen auch immer) hellblau.

Sorry, aber wenn ich mit Businesspartnern zusammensitze, ist das letzte ,auf das ich ihnen einen Platz anbieten möchte,ein hellblauer Veloursessel/Stuhl/hocker/Was-auch-immer.

Kurzum: Ich brauchte hübsches Mobillar, welches das bisherige alte, aus meinem Privathaushalt zusammengesammelte ,alte Mobillar ersetzen sollte. Denn der Look der Geschäftsräume ist mindestens so wichtig , wie die eigene Aufmachung.;)

Nach langem gegoogle,gescrolle,vergleiche und gerechne bin ich bei http://www.giesbrecht-service.de/ gelandet. Und diese Company hatte nicht nur die Möbelstücke, die ich bennötigte ,wie z.B. Couch, Regale, Tische, etc.(in zeitgemäßen Farben und Formen ;)) zu Preisen,die die üblichen verdächtigen Groß-Möbelhäuser haben alt aussehen lassen, sondern haben , und das war für der ausschlaggebene Grund für meine letztendliche Wahl, meine (guten) alten Möbel als Anzahlung für die neuen genommen und die nicht mehr repräsentierbaren Möbel für mich entsorgt !!

Soll heissen, ich musste weder selbst los und eine Fahrt nach der nächsten zum Recyclinghof tätigen, habe Zeit,Resourcen UND Geld gespart!

Und das meine ich mit Effizienz bei der Unternehmung "Office einrichten". Wenn man sich nen guten Plan zurechtscheidert, kann man gerade als angehender Selbstständiger, superviel sparen. Und nicht nur Geld.

Der Sebi


Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal bearbeitet, zuletzt von »admin« (17.09.2014, 12:39)
#10

Jacob,

, DeutschlandSilber-Status

Für Möbel würde ich auch einfach immer bei ikea gucken, die haben nette Sachen, die auch nicht sehr teuer sind, nur für den Stuhl würde ich mehr investieren, damit man sich nicht auf Dauer den Rücken kaputtmacht....

#11

Manfred, Berlin

Berlin, DeutschlandBronze-Status

Ich hab mich ganz klassisch im Ikea mit allem eingedeckt, was ich brauche (bis auf den PC natürlich). Vom hochwertigen Bürostuhl über sehr große Tische, Couch, Tisch, Aktenschränke (auch mit Schloss), schicke Bürolampe, Bilderrahmen, Deko etc. - es gibt dort ja alles und theoretisch kannst du dich also mit einem entsprechend großen Wagen in einem Rutsch eindecken und musst nicht mal 100 Euro Versand zahlen. 😉

#12

Hassan, Nürnberg

Nürnberg, DeutschlandPlatin-Status

Würde grundsätzlich immer von IKEA abraten. Sie versuchen jetzt mit dieser Geldzurückgabeaktion neue Kunden anzulocken, aber es gibt da auch einige Hacken dahinter. Es gibt diverse andere Möbelhäuser die für das gleiche Geld wie bei IKEA bessere Qualität anbieten, Bei moebel-turflon.de/bueromoebel/ lasen sich für relativ wenig Geld auch sehr schöne und gute Büromöbel finden. Aber Online-Anbieter und Websites von Möbelhäusern sind auch eine Alternative. mfg

#13

Patricia,

, DeutschlandBronze-Status

Ich hatte auch zunächst bei Ikea geschaut, doch mir waren die Möbel dort zu steril. Daher habe ich dann im Internet gesucht und den Anbieter http://www.massivholzmoebelundmehr.de/buero-arbeitszimmer/ gefunden. Der Anbieter hat Massivholzmöbel im Shop und die Möbel gefallen mir wirklich super. Echtholz ist einfach noch mal etwas ganz anderes. Die Möbel haben viel mehr Stil und sind auch von der Qualität viel hochwertiger. Schau mal im Bereich "Büro" und du wirst bestimmt fündig

#14

Jakob, Herzebrock

Herzebrock, DeutschlandGold-Status

Sieht gut aus der Link. Bei Ikea gibt es doch auch die Hemnes Serie in Echtholz, die haben auch einen tollen Schreibtisch 🙂 Aber das ist auch Geschmackssache...

#15

Holger, berlin

berlin, DeutschlandGold-Status

Bei Ikea kommst du bestimmt mit am günstigsten weg.. Dort kannst du auch schon bestellen. 

#16

Claudia, Münster

Münster, DeutschlandSilber-Status

Hallo!!!!

Schaue doch mal hierrein vielleicht findest du dort noch das eine oder andere:

 

www.bueromoebel-blitz.de/

 

LG

#17

Thomas,

, DeutschlandPlatin-Status

Wir haben unser Büro mit Ikea-Möbeln ausgestattet. War eigentlich relativ günstig muss ich sagen. Vielleicht auch ne Möglichkeit!

#18

Klara,

, DeutschlandBronze-Status

#19

Dieter,

, DeutschlandSilber-Status

Wie läuft es denn inzwischen mit deiner Selbstständigkeit? Möbel haben wir für unser Büro in einem guten Möbelhaus in der Nähe gekauft. Online würde ich es nicht machen. Bei dem Bürostuhl würde ich nicht sparen, ansonsten können die Möbel gerade am Anfang eher billiger sein

#20

Lina,

, DeutschlandSilber-Status

Ich bin auch für Ikea

Habe da letztens ganz tolle Büromöbel gesehen


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal bearbeitet, zuletzt von »Lina« (23.11.2015, 11:27)
#21

Jörg,

, DeutschlandPlatin-Status

An deiner Stelle würde ich zu IKEA gehen. Ich meine, wo bekommt man sonst so schöne Möbel für wenig Geld.

#22

Nadine,

, DeutschlandGold-Status

Ich kann dir Ikea auch wärmstens empfehlen. Eine gute Bekannte von mir ist auch selbstständig und hat sich erst vor kurzem neu eingerichtet. Ihr Büro ist echt ein Traum und zudem hat sie echt wenige Geld für die gesamte Ausstattung ausgegeben.

#23

Thobias, Düsseldorf Bilk

Düsseldorf Bilk, DeutschlandBronze-Status

Hallo zusammen,
mich freut es immer wenn sich jemand selbstständig macht und ein eigenes Büro hat. Aller Anfang ist schwer das ist klar, aber man soll nicht Aufgeben. Was Büro Möbel angeht, je nachdem ob du Kunden empfangen willst dort würde ich sagen das du dir nicht al zu teure Sachen anschaffst. Wir haben unserern Konferenztisch online auf http://www.gebraucht-kaufen.de/konferenztisch gekauft, war zwar gebraucht aber in einem sehr guten Zustand.
Später kann man auch etwas teures kaufen aber für den Anfang reicht es völlig finde ich.

LG

#24

Podolski, Bochum

Bochum, DeutschlandBronze-Status

Hallo,

ich habe deine Frage gelesen und mochte gerne meine Meinung dazu sagen weil, ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen kann. Es ist schon zu hören das jugendliche über ihre Zukunft so nachdenken. Ich Wunsche dir viel gluck in deinen Beruf. Wenn, du Konferenztische brauchst Schau mal auf der Seite https://www.konferenztisch-markt.info/ nach. Ich habe da tische für mein Büro gekauft und ich kann dir sagen, dass ich sehr zufrieden bin mit ihren Diensten. Der Qualität, der Tische ist sehr gut und der preis ist günstig. Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen geholfen habe. 

Viel gluck und liebe grüße.

#25

Lisa, Bamberg

Bamberg, DeutschlandSilber-Status

Wichtig sind vor allem ergonomische Aspekte beim Sitzen und der Arbeit am Computer. Weiterhin kann ich Dir einen guten Blendschutz fürs Fenster ans Herz legen, es sei denn, Dein Büro hat keinen Ausblick. 😉

Schau mal in diesem netten Blog zum Thema Büro Einrichtung

Viel Erfolg!

5691 Aufrufe | 26 Beiträge