Activity Stream

  • Dienstag, 15. Mai
  • Anton, Eisleben hat einen Beitrag geteilt. 15.05.2018, 17:00

    RE: Was tun nach Ausbildung?

    Hey,

     

    hör nicht auf den SEO-Mitarbeiter über dir. Du musst nicht gleich den Beruf oder den Arbeitsplatz wechseln nur um dich weiter zu entwickeln. Im gegenteil, sei froh dass du einen sicheren Arbeitsplatz hast, wo man deine Kompetenzen kennt und dich schätzt. Solange da alles glatt läuft, würde ich dort bleiben. Sicher kannst du auch noch was studieren oder weitere Lehrgänge nebenher besuchen, ich glaube in deinem Fall wäre ein Lehrgang zum Praxismanager ganz passend.

    Ansonsten, vielleicht m…

  • Montag, 14. Mai
  • saric, wiesbaden hat einen Beitrag geteilt. 14.05.2018, 20:56

    RE: Was tun nach Ausbildung?

    Hallo,

    vielleicht kann ich dir ein wenig weiterhelfen. Falls du keine Lösung findest, warum besuchst du keine Personalberatung? Sie können dir sicherlich weiterhelfen, um den geeigneten Job für dich zu finden. Vor kurzem brauchte ich einen Headhunter für mein Unternehmen. Ein Headhunter ist dazu da, um Personal für ein Unternehmen zu finden. Auf ihrer Seite bieten sie auch eine Personalberatung, du kannst sich mal dort melden, um mehr Infos zu bekommen. Viel Glück bei deiner Auswahl und hoffentl…

  • Jonas, Belgern hat ein Forumsthema geteilt. 14.05.2018, 14:12

    Was tun nach Ausbildung?

    Hallo,

     

    ich bin letztes Jahr mit meiner Ausbildung zum Zahnmedizinischen Fachangestellten, ZFA, fertig geworden und überlege nun ob ich noch mal was anderes mache?

    Im Prinzip bin ich ganz zufrieden mit dem Beruf, doch ich habe das Gefühl so viel mehr steigern kann ich mich nicht. Ich weiß, man lernt nie aus, doch ich langweile mich irgendwie ein bisschen, weil eben nichts neues mehr kommt. Im Prinzip assistiere ich den ganzen Tag bei Behandlungen.

    Kann auch an der Praxis liegen, in der ich arb…

  • Sonntag, 13. Mai
  • Nick, Wiesbaden hat einen Blogeintrag geteilt. 13.05.2018, 22:52

    Kauderwelsch im Arbeitszeugnis

    ‚Das ist doch mal ein positives Zeugnis, das der Arbeitgeber mir da ausgestellt hat‘, denkt sich so manch einer, der einen Arbeitsplatzwechsel anstrebt und seine Beurteilung in Händen hält. Allerdings wird dabei meist auch weniger Positives einfach schön verpackt zu Papier gebracht. Kritik an der Arbeitsweise oder dem Mitmenschenumgang klingt mit einem Mal unfassbar freundlich. Aber woher wissen, was sich hinter den einzelnen Floskeln verbirgt?

    Warum müssen Arbeitszeugnisse auch so kryptisch fo…

  • Donnerstag, 10. Mai
  • Elias, Bayern hat einen Beitrag geteilt. 11.05.2018, 01:45

    RE:Ich finde nicht den richtigen Beruf - könnt ihr mir helfen?

     

    Herzen folgen? Ein Beruf ist doch keine Beziehung. Spass sollte es machen, und wenn es geht gut bezahlt werden. Gerade heutztage gibt es viele neue Berufe. 3 D Technik, Materialentwicklung; alles bedarf einen Studiums wenn ich mich nicht täusche. 

     

    3 D Technik entwickelt sich zur Zeit beachtlich, wäre schon noch was für neue Berufskandidaten. Ich hatte mal das Glück mir so etwas ansehen zu können, in einer Firma. In Größe und Anwendung kann man es nicht mit den Home 3 D D…

  • Michael, Bayern hat einen Beitrag geteilt. 10.05.2018, 02:08

    RE:Ich finde nicht den richtigen Beruf - könnt ihr mir helfen?

    Hallo,

    also um ehrlich zu sein, sollst du immer deinem Herzen folgen . Es soll doch nicht so schwer sein, den richtigen Beruf zu finden. Welche Bildungswege magst du eigentlich?

    Vor kurzem hatte ich das gleiche Problem, den richtigen Bildungsweg zu finden. Aber nach nicht so kurzer Zeit und mit ständigen Suchen, fand ich den richtigen Beruf für mich, also als Logistikmeister. Ich liebe es einfach und ich danke jeden Tag meinem Freund, dass er mir diese Seite empfohlen hat.

    saric, wiesbaden

     

    H…

  • Mittwoch, 9. Mai
  • Michael, Bayern hat einen Beitrag geteilt. 10.05.2018, 01:56

    RE:AUSBILDUNG!!

    Es spricht doch nichts dagegen, erst die Ausbildung und parallel das Abitur zu machen. Einige Berufsschulen bieten das sogar gezielt an. So hast du nach drei Jahren dann nciht nur Ausbildung sondern auch Abi in der Tasche 🙂

     

    Ja macht Sinn, eine Ausbildung und dann Fachabi, 2 Jahre sind es glaube ich und eher Fachorientiert. 

    Bisschen Spät für den FÖ der 2016 gefragt hat. Wenn er auf seine Eltern gehört hat ist er fast fertig.  

  • Sonntag, 6. Mai
  • Michael, Bayern hat einen Beitrag geteilt. 06.05.2018, 17:35

    RE: Wo kann ich einen Englisch-Intensivkurs machen?

    Hi,

    ich würde mich gerne für internationale Unternehmen bewerben. Da ich aber das Gefühl habe, dass mein Englisch nicht besonders gut ist, wollte ich fragen, ob jemand in Österreich einen Business-English Intensivkurs kennt?

    Ich glaube, dass das meinem Englisch relativ gut tun würde, bevor ich mich auf den internationalen Weg mache.

    Thank you!

     Um sich in Englisch flüssig unterhalten zu können muss man ca 15000 Worte kennen. 

    Das wird teuer. Aber sag man was daraus geworden ist? 

  • Michael, Bayern hat einen Beitrag geteilt. 06.05.2018, 17:22

    RE:Dienstreise: Wo parke ich das Auto?

    Autovermietung Düsseldorf wird Ihm kaum helfen da er in Berlin abfliegt. Ihm den hilfreichen Tipp 2 Jahre Später zu geben ist auch ein wenig spät.  

  • Michael, Bayern hat einen Beitrag geteilt. 06.05.2018, 17:18

    RE: Grundschullehrerin: Karrierewechsel ratsam?

    Wenn du es schon selbst erkannt hast das du zu chaotisch bist dann kannst du doch ändern. Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung. Zu Chaotisch kann ja viel bedeuten und hilft in so gut wie keinem Beruf. Setze Prioritäten und dein Chaos sollte sich in Luft auflösen. Viel Glück  

Letzte Forenbeiträge

RE: Was tun nach Ausbildung?

Hey,

 

hör nicht auf den SEO-Mitarbeiter über dir. Du musst nicht gleich den Beruf oder den Arbeitsplatz wechseln nur um dich weiter zu entwickeln. Im gegentei…

RE: Was tun nach Ausbildung?

Hallo,

vielleicht kann ich dir ein wenig weiterhelfen. Falls du keine Lösung findest, warum besuchst du keine Personalberatung? Sie können dir sicherlich weiter…

Was tun nach Ausbildung?

Hallo,

 

ich bin letztes Jahr mit meiner Ausbildung zum Zahnmedizinischen Fachangestellten, ZFA, fertig geworden und überlege nun ob ich noch mal was anderes m…

RE:Ich finde nicht den richtigen Beruf - könnt ihr mir helfen?

 

Herzen folgen? Ein Beruf ist doch keine Beziehung. Spass sollte es machen, und wenn es geht gut bezahlt werden. Gerade heutztage gibt es viele neue Berufe…

RE:Ich finde nicht den richtigen Beruf - könnt ihr mir helfen?

Hallo,

also um ehrlich zu sein, sollst du immer deinem Herzen folgen . Es soll doch nicht so schwer sein, den richtigen Beruf zu finden. Welche Bildungswege m…

RE:AUSBILDUNG!!

Es spricht doch nichts dagegen, erst die Ausbildung und parallel das Abitur zu machen. Einige Berufsschulen bieten das sogar gezielt an. So hast du nach drei …

RE: Wo kann ich einen Englisch-Intensivkurs machen?

Hi,

ich würde mich gerne für internationale Unternehmen bewerben. Da ich aber das Gefühl habe, dass mein Englisch nicht besonders gut ist, wollte ich fragen, …

RE:Dienstreise: Wo parke ich das Auto?

Autovermietung Düsseldorf wird Ihm kaum helfen da er in Berlin abfliegt. Ihm den hilfreichen Tipp 2 Jahre Später zu geben ist auch ein wenig spät.  

RE: Grundschullehrerin: Karrierewechsel ratsam?

Wenn du es schon selbst erkannt hast das du zu chaotisch bist dann kannst du doch ändern. Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung. Zu Chaotisch kann ja vi…

RE:Dienstreise: Wo parke ich das Auto?

Diese Sorgen habe ich zum Glück nicht da meine Firma mir meine Dienstreisen organisiert. Meist geht es in das Rheingebiet nach Düsseldorf und Köln, dort leihen…

Interessantes aus der Arbeitswelt

Kauderwelsch im Arbeitszeugnis

Avatar

‚Das ist doch mal ein positives Zeugnis, das der Arbeitgeber mir da ausgestellt hat‘, denkt sich so manch einer, der einen Arbeitsplatzwechsel anstrebt und seine Beurteilung in Händen hält. Allerdings wird dabei meist auch weniger Positives einfach schön verpackt zu Papier gebracht. Kritik an der Arbeitsweise oder dem Mitmenschenumgang klingt mit …

Grundsteine einer erfolgreichen Firmengründung

Avatar

Eine Firmengründung. Sie bedarf immer einer Portion Mut, einer Finanzspritze und vor allem einem gewissen Knowhow. Aber auch wenn es grundlegende branchenabhängige Besonderheiten gibt, so finden sich doch ein paar Kniffe, die für alle gelten.

Natürlich liegen je nach Branche Welten zwischen den ersten Schritten eines neuen Unternehmens und seiner …

Tipps für mehr Produktivität im Job

Avatar

Forscher geben uns für 2018 verschiedene Tipps, um noch leistungsfähiger und besser arbeiten zu können. Die ersten fünf haben wir hier schon kennengelernt, nun folgt Teil 2 zur Produktivitätssteigerung!

 

Rituale zur Beruhigung

Es gibt viele Dinge, die uns nervös machen. Sei es nun, dass wir ein wichtiges Gespräch führen oder eine Präsentation hal…

DGB: Erfolg nach drei Jahren Mindestlohn

Avatar

Wie schnell doch die Zeit vergeht: es ist bereits drei Jahre her, dass der gesetzliche Mindestlohn eingeführt wurde. Und der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) zieht eine positive Bilanz.

"Die Zahlen sind eindeutig: Der Mindestlohn kostet keine Arbeitsplätze, sondern er schafft neue", so Hartmut Tölle, Vorsitzender des für Niedersachsen, Bremen und …

So machst du dein Mitarbeitergespräch zum Erfolg

Avatar

Vom Mitarbeitergespräche sollten eigentlich alle Parteien profitieren. Sowohl der Chef, aber natürlich auch der Arbeitnehmer. Meistens graut es einem jedoch vor dem Termin, der schön fett im Kalender auf einen wartet. Dabei kannst du richtig punkten, bei so einem Gespräch. Hol mit ein paar einfachen Tipps das meiste raus und bereite dich richtig v…

Am liebsten gelesene Berufsgeschichten